Ingress Prime

Düstere Alternative zu Pokémon GO

Download

Glumanda wird Exotic Matter, Pokébälle werden zu Anomalien und eine bunte Welt wird neonfarben. All das erwartet euch in Ingress Prime, dem neuen Spiel der Entwickler von Pokémon GO. Wie im knallbunten Vorbild lauft ihr mit eurem iPhone oder Android-Handy durch eure Nachbarschaft und erledigt unterschiedlichste Aufgaben. Netzwelt führt euch zum Download.

Inhaltsverzeichnis

  1. Bedienung und Funktionen
  2. Grafik, Spielmechanik und Kosten
  3. Fazit
  4. Alternativen zu Ingress Prime
In Ingress Prime müsst ihr eure Stadt einnehmen.
In Ingress Prime müsst ihr eure Stadt einnehmen. (Quelle: Niantic / Screenshot: YouTube)

Bedienung und Funktionen

Installiert ihr die App auf eurem Handy, müsst ihr euch zuallererst über Facebook oder mit einem Google-Konto anmelden. Anschließend benötigt das Mobile Game Zugriff auf euren Standort, auf eure Kamera und auf weitere Hardware eures Smartphones.

Anschließend führt euch Ingress Prime in die komplexe Spielwelt ein. In der fiktiven Welt, die dank GPS haargenau eurer Umgebung entspricht, gibt es eine mächtige neue Materie. "Exotic Matter" ist ein wertvolles Gut und wird von zwei Parteien bitter umkämpft. Als Soldat müsst ihr euch folglich entweder den "Erleuchteten" oder dem "Widerstand" anschließen und Territorien und Portale erkämpfen.

» Die besten Programme in "Adventure-Spiele" » Download-Charts: Die besten Downloads » Updates: Diese Programme wurden aktualisiert

Grafik, Spielmechanik und Kosten

All das geschieht auf eurem Bildschirm eures Smartphones in einer stimmigen Atmosphäre. Das Handy-Spiel ist überwiegend in eine Mischung aus dunklen Tönen und bunten Neonfarben gehalten. Hierbei kommen schnell Retro-Feeling und nostalgische Erinnerungen an Actionfilme der Achtzigerjahre auf.

Anders als Pokémon GO ist Ingress Prime jedoch nicht besonders einsteigerfreundlich. Direkt nach dem Download waren wir vom umständlichen Tutorial überfordert und mussten uns lange an die chaotische Optik des Mobile Games gewöhnen. Oft kam es vor, dass Informationen von anderen überdeckt wurden und wir kaum erkennen konnten, was von uns verlangt wurde.

Habt ihr diesen erschwerten Einstieg überwunden, werdet ihr mit Ingress viel Spaß haben. Das Umkämpfen verschiedener Portale und das Herumlaufen in der echten Welt besitzen ähnliches Suchtpotenzial wie bei Pokémon GO. Allerdings fehlt hier der Bezug zu den Lebewesen, von denen es in der Pokémon-Welt unzählige gibt. Auch das Kämpfen funktioniert in Ingress Prime anders.

Eure Portale verseht ihr mit einem eigenen Foto.
Eure Portale verseht ihr mit einem eigenen Foto. (Quelle: Niantic)

Diese funktionieren über verschiedenen Attacken, von denen ihr im Laufe des Spiels mächtigere Versionen freischaltet. Gehört ein Portal euch, wird dieser Ort eurem Account zugeschrieben und andere Spieler versuchen ihn erneut einzunehmen.

Ingress Prime könnt ihr kostenfrei im Google Play Store oder im AppStore herunterladen. Allerdings gibt es im spieleigenen Store Upgrades, für die ihr Geld ausgeben könnt. Die Währung im Spiel heißt "Chaotic Matter Units". Von diesen Einheiten kosten 1.200 Stück einen Euro. Die In-App-Käufe enden in Ingress Prime bei 110 Euro.

Fazit

Wie in Pokémon GO lauft ihr durch eine virtuelle Karte eurer echten Umgebung.
Wie in Pokémon GO lauft ihr durch eine virtuelle Karte eurer echten Umgebung. (Quelle: Niantic)

Zusammenfassend raten wir euch ein wenig von Ingress Prime ab, falls ihr Pokémon GO noch nicht gespielt habt. Der Einstieg ist dort deutlich einfacher und durch die vielen Sammelobjekte motiviert euch das Spiel gerade zu Beginn deutlich mehr. Auch The Walking Dead: Our World macht das sehr gut.

Mochtet ihr zwar das Spielprinzip des Pokémon-Games, aber nicht die Optik, solltet ihr Ingress Prime einmal ausprobieren. Über den roten Download-Button ladet ihr das kostenfreie Spiel herunter.

Alternativen zu Ingress Prime

Ingress Prime Download

HTML-Link zum Download

Wenn ihr auf den Download von Ingress Prime verlinken möchtet, könnt ihr euch hier einen entsprechenden Link generieren lassen. Wählt dazu einfach den gewünschten Stil und kopiert euch den Sourcecode aus dem Textfeld.

Ihr könnt die Download-Buttons auf eurem Server hosten oder direkt auf die Bilder unseres Servers verweisen. Falls Ihr nur den Link benötigt, könnt ihr euch diesen aus dem Textfeld oder der Adresszeile des Browsers herauskopieren.

Vorschau
Ingress Prime Download bei netzwelt.de
« Vorheriger Stil
Nächster Stil »

Sonderangebot für netzwelt-Leser:Spare 70% auf Driver Booster PRO! Optimiere deine PC-Leistung mit den aktuellsten Treibern!
zur
Startseite

zur
Startseite