Huawei P10 Lite im Test: Der ungleiche Bruder

Abgespeckte Variante des Huawei P10

Das Huawei P10 Lite (rechts) sieht völlig anders aus als das P10.

Mit dem Huawei P10 Lite präsentiert der chinesische Hersteller eine günstigere Variante seines Top-Smartphones Huawei P10. Im Test entpuppt sich das Gerät als ungleicher Bruder. Das Huawei P10 Lite unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht vom Top-Modell. Das ist jedoch kein Nachteil.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Ausstattung, Leistung und Bedienung
  3. Sprachqualität
  4. Akkulaufzeit
  5. Kamera
  6. Preis und Verfügbarkeit
  7. Fazit & Alternativen
  8. Datenblatt

 - Für das Huawei P10 Lite ist eine neue Betriebssystemversion verfügbar

Huawei beginnt gleichzeitig mit der Verteilung der Android 8.0 Oreo-Updates für das Mate 10 lite und das P10 lite. Wie ihr die Aktualisierung installiert und welche Neuerungen Android 8.0 Oreo mit sich bringt, erfahrt ihr nachfolgend.

Während Samsung inzwischen darauf verzichtet, seinem Top-Smartphone Galaxy S8 eine abgespeckte Variante zur Seite zur stellen, bleibt der chinesische Hersteller Huawei der Linie treu. Neben den Top-Modellen Huawei P10 und Huawei P10 Plus gibt es mit dem Huawei P10 Lite auch eine P10-Variante für den schmaleren Geldbeutel. Diese hat jedoch gar nicht so viel mit dem Spitzenmodell gemein.

Design und Verarbeitung

Das fängt bereits bei den Äußerlichkeiten an. Während Huawei beim P10 den Fingerabdruckscanner von der Rückseite auf die Front verlagert hat, befindet er sich beim P10 Lite weiterhin auf der Rückseite. Unterschiede gibt es auch in Sachen Materialwahl. Statt auf einen Metallrücken mit Narbenstruktur, setzt Huawei beim P10 Lite auf ein Glascover. Dieses ist zu den Rändern hin leicht gewölbt.

Erhältlich ist das Huawei P10 Lite in den Farben Platinum Gold (Gold), Pearl White (Weiß), Midnight Black (Schwarz) und Sapphire Blue (Blau). Bei letzterer soll eine unter der Glasabdeckung befindliche "Effektschicht" bei Lichteinfall für Reflexionen sorgen. Solche Spielereien kennt ihr bereits vom Honor 8 oder dem HTC U Ultra.

Huawei P10 Lite in Bildern

9 Bilder
Zur Galerie

Nicht nur in Sachen Design und Verarbeitung unterscheiden sich die beiden Smartphones, sie sind auch unterschiedlich groß. Das P10 Lite bietet eine Bilddiagonale von 5,2 Zoll, verpackt in ein Gehäuse mit den Abmessungen 146,5 x 72 x 7,2 Millimetern. Das Huawei P10 ist mit seinem 5,1-Zoll-Display und den Abmessungen 145,3 x 69,3 x 7 Millimetern überraschenderweise die kompakte Variante. Wer beim Huawei P10 Lite auf ein kompaktes Smartphone mit P10-Optik gehofft hat, wird enttäuscht sein. Vielleicht tröstet es euch, dass das Huawei P10 Lite nichtsdestotrotz in Sachen Verarbeitung zum Besten gehört, was die Preisklasse "Smartphones bis 300 Euro" derzeit zu bieten hat.

Ausstattung, Leistung und Bedienung

Der Bildschirm des Huawei P10 Lite löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf (Full HD). Farbdarstellung, Blickwinkel oder Helligkeit gaben im Test keinen Anlass zur Klage, Maßstäbe setzt das P10 Lite in dieser Kategorie aber ebenfalls nicht. Huawei betont noch, dass der Bildschirm nun die bislang nur in den höherpreisigen Modellen genutzte "Knuckle Sense-Technologie" unterstützt. Mit dem Fingerknöchel könnt ihr Befehle auf den Screen malen und so etwa schnell einen Screenshot oder ein Bildschirmvideo erstellen. Die entsprechenden Gesten sind jedoch nicht so leicht zu lernen, kurz gesagt: Wir fanden dieses Feature noch nie praktisch. Sorry Huawei!

Da können wir uns eher für den Fingerabdruckscanner begeistern. Er entsperrt nicht nur das Smartphone blitzschnell, sondern dient auch als Auslöser für Selfies oder hilft bei der Navigation durch die Mediengalerie. Auch das Benachrichtigungsfeld lässt sich mit einer Streichgeste auf dem Sensor öffnen und schließen. Die entsprechenden Funktionen müssen jedoch erst in den Einstellungen aktiviert werden.

Angetrieben wird das P10 Lite vom Huawei-Prozessor Kirin 658. Der Octa-Core-Chip taktet mit maximal 2,36 Gigahertz und kann zudem auf vier Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM) zurückgreifen. Vorsicht! Im Netz werden auch Varianten mit drei Gigabyte RAM gehandelt. Beim Kauf solltet ihr also auf die Größe des Arbeitsspeichers achten. In Sachen Performance gehört der Chip zu den schnellsten, die wir in dieser Preisklasse bislang gesehen haben. Leider kam es im Test bei Hochleistung aber auch schnell zu einem zwischenzeitlichen Performance-Abfall. Dennoch sollte euch die gebotene Leistung für rund 80 Prozent der täglichen Aufgaben ausreichen.

Apps finden im 32 Gigabyte großen Gerätespeicher Platz. Fotos, Videos und Musik lassen sich zudem bei Bedarf auf eine SD-Karte auslagern. Speicherkarten unterstützt das Huawei P10 Lite mit einer Kapazität von bis zu 256 Gigabyte. Apps lassen sich leider nicht auf die SD-Karte auslagern. Wer auf zusätzlichen Speicher verzichten kann, hat alternativ die Möglichkeit, in den Schacht eine zweite Nano-SIM-Karte einzulegen. Diese funkt dann aber maximal mit 2G-Geschwindigkeit ins mobile Datennetz.

Betriebssystem ist ab Werk bereits Android 7.0 - inklusive der aktuellen Huawei-Nutzeroberfläche EMUI 5.1. In der Vergangenheit hat Huawei seiner Lite-Serie in der Regel auch ein größeres Android-Update spendiert. Die Chancen auf ein Android O-Update stehen also ganz gut. Dieses wird wenn aber wohl nicht vor Mitte 2018 erscheinen. Aufgrund umfangreicher Modifikation belegt das Handy-OS auf dem P10 Lite zudem mehr Speicher als üblich. Android Nougat und die EMUI 5.1 zwacken sich von den 32 Gigabyte Gerätespeicher rund zehn statt sechs Gigabyte ab.

Sprachqualität

In Sachen Sprachqualität bietet das Huawei P10 Lite eine für die Preisklasse erwartbare Leistung. Ihr seid in der Regel gut zu verstehen und auch euer Gesprächspartner kommt verständlich rüber. Allerdings greift die Geräuschunterdrückung stark ein, was zulasten der Natürlichkeit der Stimmen geht. Ein Festnetzersatz ist das P10 Lite also nicht, für gelegentliche Telefonate aber durchaus brauchbar.

Akkulaufzeit

Die Hardware bezieht ihren Strom aus einer fest verbauten Batterie. Der Akku hat dabei eine Kapazität von 3.000 Milliamperestunden. Huawei verspricht eine lange Akkulaufzeit, davon war im Test jedoch nicht viel zu sehen. Im Batterie-Test von PCMark erzielte das Huawei P10 Lite eine Laufzeit von acht Stunden und zwölf Minuten. Das reicht in der Praxis für eine Laufzeit von ein bis anderthalb Tagen - abhängig von euer Nutzungsintensität. Ist der Akku einmal leer, dauert eine Vollladung trotz Unterstützung von Huawei FastCharge zwischen anderthalb und zwei Stunden. Huawei verspricht eigentlich eine maximale Ladezeit von 90 Minuten.

Kamera

Während Huawei bei seinem Top-Modell seit dem P9 auf eine Dual-Kamera setzt, muss die Lite-Serie weiterhin mit nur einer Kameralinse auskommen. Eine Dual-Kamera mit Leica-Linsen sei in einem 300-Euro-Smartphone nicht realisierbar, erklärte uns der Hersteller in einem Gespräch am Rande des MWC in Barcelona. Warum Huawei jedoch nicht auf das Leica-Branding verzichtet und das P10 Lite mit der Dual-Kamera des Honor 6X ausstattet, bleibt uns ein Rätsel. Immerhin ist Honor ein Tochterunternehmen von Huawei.

Für Foto- und Videoaufnahmen verbaut Huawei auf der Rückseite des P10 stattdessen eine 12-Megapixel-Kamera, die mit einer offenen Blende von F/2.2 sowie mit etwas größeren Pixeln (1,25 Mikrometern) als üblich ausgestattet ist. Für Selfies bietet das Huawei P10 Lite eine 8-Megapixel-Kamera. In der App stehen Filter bereit, mit denen ihr ähnlich wie beim P10 Bilder nachbearbeiten könnt. So gibt es etwa einen Bokeh-Effekt für Selfies. An die kreativen Möglichkeiten des Huawei P10 reichen die vorhandenen Funktionen aber nicht heran. Im Gegensatz zum Moto G5 Plus sind zudem keine 4K-Videoaufnahmen möglich.

Huawei P10 Lite: Kamera-Samples

4 Bilder
Zur Galerie

Die Bildqualität geht insgesamt in Ordnung. Die Aufnahmen sind scharf und detailreich, bei schwachen Lichtverhältnissen stößt die Kamera des Huawei P10 Lite aber trotz größerer Pixel schnell an ihre Grenzen. Ihr könnt euch selbst einen Eindruck von der Bildqualität anhand der Beispielbilder in der Mediengalerie machen.

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei P10 Lite ist seit Ende März 2017 in Deutschland erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das Modell lautet 349 Euro. Mittlerweile ist der Preis jedoch deutlich unter die 300-Euro-Marke gefallen. Nachfolgend findet ihr aktuelle Angebote für das Huawei P10 Lite.

Huawei P10 Lite: Fazit

Das P10 Lite ist ein solides Smartphone mit irreführendem Namen ohne nennenswerte Highlights. 7.8/10

Abgesehen vom irreführenden Namen, kann man über das Huawei P10 Lite nichts Schlechtes sagen. Für den veranschlagten Preis ist das Huawei P10 Lite ein gut verarbeitetes Smartphone ohne größere Schwächen, aber auch ohne nennenswerte Besonderheiten.

Das hat uns gefallen

  • Multifunktionaler Fingerabdruckscanner
  • aktuelle Android-Version

Das hat uns nicht gefallen

  • Design unterscheidet sich von dem des P10
  • keine 4K-Videoaufnahmen
Testnote 7,8 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
9,0 / 10
Design und Verarbeitung

Design und Verarbeitung Designsprache, Farbauswahl, gewählte Materialien, Haptik und der so genannte Look & Feel des Geräts werden unter diesem Punkt bewertet.

9,0 / 10
Ausstattung und Bedienung

Ausstattung und Bedienung Display, Prozessor, Gerätespeicher, Betriebssystem und Nutzeroberfläche werden unter diesem Punkt bewertet.

7,0 / 10
Sprachqualität

Sprachqualität Wie klingen die Gesprächspartner? Gibt es Aussetzer in der Verbindung? Dies wird unter diesem Punkt bewertet.

6,0 / 10
Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Lauf- und Ladezeiten des Akkus sowie die Bauweise (fest oder wechselbar) werden unter diesem Punkt bewertet

8,0 / 10
Multimedia

Multimedia Kamera, Lautsprecher sowie weitere Multimedia-Funktionen (zum Beispiel Infrarotsender) werden unter diesem Punkt bewertet.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt von Huawei leihweise für zwei Wochen zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Huawei P10 Lite selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 259 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Huawei P10 Lite verglichen

Ihr seid euch unsicher, ob ihr das Huawei P10 Lite kaufen oder lieber zu einem Konkurrenzprodukt greifen solltet? Die folgenden Vergleichstests helfen euch bei der Kaufentscheidung. Wir stellen hier das Huawei P10 Lite seinen schärfsten Konkurrenten gegenüber.

Bestenlisten

Huawei P10 Lite wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Huawei P10 Lite - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Huawei P10 Lite im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Huawei P10 Lite mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor HiSilicon Kirin 655
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.2") 424ppi
RAM 4 GB
Gerätespeicher 32 GB
Akku 3.000 Milliamperestunden
Hauptkamera 12 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Smartphone und Huawei P10 Lite.

Das Huawei P10 Lite wurde ursprünglich mit Android 7.0.0 "Android Nougat" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Huawei P10 Lite die Version 8.0 "Android O" verfügbar.

zur
Startseite

zur
Startseite