Moto G6 Plus im Test: Darf es ein bisschen mehr sein?

Wo liegen die Unterschiede zum G6?

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Motorola Moto G Plus-7.jpg

Was bei Top-Smartphones bereits gang und gäbe ist, setzt sich nun auch bei günstigen Smartphones durch. Dem Modell wird eine Plus-Variante zur Seite gestellt. So ist es auch beim Moto G6. Das G6 Plus bietet für einen Aufpreis von 50 Euro ein etwas größeres Display, mehr Leistung und Speicherplatz sowie eine etwas bessere Kamera. Das klingt fair. Doch nach dem Test sehen wir die Sache etwas anders.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design und Verarbeitung
  2. Performance
  3. Ausstattung
  4. Sprachqualität und Akkulaufzeit
  5. Kamera
  6. Fazit

 - Für das Motorola Moto G6 Plus ist eine neue Betriebssystemversion verfügbar

Das Moto G6 und weitere Motorola-Smartphones erhalten ein großes Kamera-Update. Mit der neuen Moto Camera 2-App rüstet der Hersteller zahlreiche Funktionen nach.

Ende April enthüllte Motorola in Buenos Aires sein neues Budget-Smartphone Moto G6. Dieses kommt wie in der Branche mittlerweile üblich aber nicht allein in den Handel, sondern gleich mit zwei Schwestermodellen: dem Moto G6 Play und dem Moto G6 Plus. Letzteres stellt aus technologischer Sicht die Speerspitze des Trios dar, was sich auch im Preis niederschlägt.

Vergleich: Moto G6 Play, Moto G6 und Moto G6 Plus
Vergleich: Moto G6 Play, Moto G6 und Moto G6 Plus Artikel Familienmitglieder im Vergleich Motorola hat in Sao Paulo die neue Moto G6-Familie enthüllt. Netzwelt stellt euch die Budget-Smartphones näher vor und verrät, wie sich Moto G6 Play, Moto G6 und Moto G6 Plus voneinander unterscheiden. Jetzt lesen

Während das Moto G6 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) von 249 Euro und das Moto G6 Play mit einer UVP von 199 Euro um preisbewusste Käufer buhlen, ist das Moto G6 Plus mit einem Preisschild von 299 Euro bereits in der unteren Mittelklasse zu verorten. Dementsprechend stärker ist die Konkurrenz. Zum gleichen Preis sind aktuell beispielsweise auch ehemalige Top-Smartphones wie das LG G6, das HTC 10 oder das Honor 9 erhältlich. Warum solltet ihr da zum Moto G6 Plus greifen?

Design und Verarbeitung

Das Mittelklasse-Smartphone bietet zum Beispiel ein modernes Design. Der Bildschirm erstrahlt im trendigen 18:9-Format und ist noch dazu ziemlich groß. Stolze 5,9 Zoll misst das Display des Moto G6 Plus in der Diagonalen. Die Abmessungen fallen mit 160 x 75,5 x 8 Millimeter dank des veränderten Seitenverhältnisses dennoch kompakter aus, als beim 5,5 Zoll großen iPhone 8 Plus, obwohl Motorola für das randlose Display nicht den Fingerabdrucksensor geopfert hat. Dieser befindet sich wie beim Vorgänger weiterhin unterhalb des Screens, er fällt für unseren Geschmack aber etwas zu schmal aus.

Motorola Moto G6 Plus in Bildern

6 Bilder
Zur Galerie

Diesen Umstand haben wir bereits in unserem Test des Moto G6 kritisiert und noch weitere Designschwächen des "kleinen Bruders" weist das G6 Plus auf. Die Glasrückseite des Smartphones ist glatt, rutschig und zieht Fingerabdrücke sowie Schmutz an. Immerhin liegt ein durchsichtiges Silikon-Case dem Smartphone bei. Zudem ist das Moto G6 Plus nicht nur in einem dunklen Blauton, von Motorola Deep Indigo genannt, sondern auch in der silberblau schimmernden Farbe "Nimbus" erhältlich.

Performance

Unter der schicken Haube werkelt beim Moto G6 Plus der Qualcomm-Chip Snapdragon 630. Er trieb bereits das 400-Euro-Smartphone Moto X4 aus dem Herbst 2017 an. Gegenüber dem Moto G6 messen wir in Benchmarks eine Leistungssteigerung von bis zu 20 Prozent. Im Alltag werdet ihr diese zwar nicht unbedingt bemerken, wer plant, sein Smartphone länger als ein bis zwei Jahre zu nutzen, wird sich aber über die zusätzlichen Leistungsreserven freuen.

Ausstattung

Im Vergleich zum Moto G6 hat Motorola beim Plus-Modell den Speicher aufgestockt. Der Gerätespeicher fällt mit 64 Gigabyte doppelt so groß aus, der Arbeitsspeicher wurde von 3 auf 4 Gigabyte vergrößert. Bei Bedarf könnt ihr den Gerätespeicher per microSD-Karte um bis zu 128 Gigabyte erweitern. Die Speicherkarte kann dabei in den Systemspeicher eingebunden werden.

Zusätzlich dürft ihr euch im Vergleich zu den günstigeren Moto G6-Modellen über Bluetooth 5.0, WLAN ac und LTE Cat. 13 freuen. Abgesehen von WLAN ac spielen die meisten dieser Funkstandards im Alltag aktuell aber noch gar keine Rolle, sodass der Praxisnutzen vorerst fraglich bleibt. Auf eine modulare Schnittstelle müsst ihr verzichten, die Moto Mods bleiben der Moto Z-Serie vorbehalten.

Sprachqualität und Akkulaufzeit

Beim Thema Sprachqualität und Akkulaufzeit wollen wir erneut auf unseren Testbericht zum Moto G6 verweisen. Nennenswerte Unterschiede konnten wir zwischen beiden Smartphones in diesen Punkten nicht fest stellen.

Motorola Moto G6 im Test: Premium-Smartphone für 250 Euro
Motorola Moto G6 im Test: Premium-Smartphone für 250 Euro Testbericht  | Glasgehäuse, Dual-Kamera, USB C und Android 8.0 Das Moto G6 soll euch für 250 Euro das Gefühl eines Premium-Smartphones vermitteln. Doch wie gut ist das günstige Motorola-Handy wirklich? Ein Test. Jetzt lesen

Zwar weist der Akku des Moto G6 Plus mit 3.200 Milliamperestunden eine höhere Kapazität auf. Die wird im Alltag aber durch den größeren Bildschirm wieder "kassiert". Dennoch schneidet das Moto G6 Plus in beiden Kategorien wie sein kleiner Bruder überdurchschnittlich ab.

Kamera

Bislang war eine Dual-Kamera in der Moto G-Serie dem Plus-Modell vorbehalten. Das hat sich in der 6. Generation geändert. Hier weisen bis auf das Moto G6 Play alle Modelle eine Dual-Kamera auf. Sie bestehen jeweils aus einer 12- und 5-Megapixel-Kamera und ermöglichen Fotos mit Bokeh-Effekt.

Moto G6 Plus: Kamera-Samples

6 Bilder
Zur Galerie

Die Kamera des Plus-Modells kann jedoch mit zwei Besonderheiten aufwarten: Sie bietet eine größere Blende (F/1.7, statt F/1.8) und kann Videos in 4K aufnehmen, das Moto G6 nur Full HD-Clips. Die Bilder fallen für die Preisklasse ordentlich aus. Bei schwachen Lichtverhältnissen tritt jedoch schnell ein Rauschen auf. Ihr könnt euch mithilfe der Bildgalerie einen eigenen Eindruck von der Bildqualität der Kameras des Moto G6 Plus machen.

Motorola Moto G6 Plus: Fazit

Anderswo gibt es mehr fürs Geld 7.6/10

50 Euro beträgt der Preisunterschied zwischen Moto G6 und Moto G6 Plus. Dafür gibt es ein bisschen mehr Leistung, ein etwas größeres Display, mehr Speicher und 4K-Videoaufnahmen. Das ist fair, tatsächlich erhaltet ihr für 300 Euro aber auch Top-Smartphones aus den Vorjahren, die euch im Vergleich zum Moto G6 einen viel größeren Mehrwert bieten. Verzichten müsst ihr dann nur auf ein modernes Design. Insofern stellt sich die Frage, ob sich der Kauf des Moto G6 Plus zum Herstellerpreis lohnt.

Das hat uns gefallen

  • WLAN ac, Bluetooth 5.0
  • 4K-Videos
  • 64 Gigabyte Speicher
  • mehr Farben zur Auswahl

Das hat uns nicht gefallen

  • rutschig
  • USB C noch eher selten verbreitet
  • Unterschiede zum G6 eher gering
Testnote 7,6 von 10
Jan Kluczniok
Bewertet von Jan Kluczniok
8,0 / 10
Design und Verarbeitung

Design und Verarbeitung Designsprache, Farbauswahl, gewählte Materialien, Haptik und der so genannte Look & Feel des Geräts werden unter diesem Punkt bewertet.

7,0 / 10
Ausstattung und Bedienung

Ausstattung und Bedienung Display, Prozessor, Gerätespeicher, Betriebssystem und Nutzeroberfläche werden unter diesem Punkt bewertet.

8,0 / 10
Sprachqualität

Sprachqualität Wie klingen die Gesprächspartner? Gibt es Aussetzer in der Verbindung? Dies wird unter diesem Punkt bewertet.

8,0 / 10
Akkulaufzeit

Akkulaufzeit Lauf- und Ladezeiten des Akkus sowie die Bauweise (fest oder wechselbar) werden unter diesem Punkt bewertet

7,0 / 10
Multimedia

Multimedia Kamera, Lautsprecher sowie weitere Multimedia-Funktionen (zum Beispiel Infrarotsender) werden unter diesem Punkt bewertet.

Informationen zum Leihgerät

Das Testgerät wurde netzwelt leihweise für zwei Wochen von Motorola zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema, wie wir mit Testgeräten verfahren, wie wir testen und den allgemeinen Leitfaden für unsere Redaktion findet ihr in unseren Transparenz-Richtlinien.

Aktuelle Preise

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten finden Sie auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote anzeigen
9
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Motorola Moto G6 Plus selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 9 von 10 möglichen Punkten bei 30 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Motorola Moto G6 Plus wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Motorola, Smartphone und Motorola Moto G6 Plus.

Das Motorola Moto G6 Plus wurde ursprünglich mit Android 8.0 "Android O" ausgeliefert. Mittlerweile ist für das Motorola Moto G6 Plus die Version 8.0 "Android O" verfügbar.

zur
Startseite

zur
Startseite