Pokémon GO: Neues Video zeigt Melmetal, die Weiterentwicklung von Meltan

Erste mysteriöse Evolution nur im Mobile Game

Pascal Wittkowski - Profilbild
von Pascal Wittkowski
Teilen

Niantic und The Pokémon Company veröffentlichen für Pokémon GO ein neues Video, das Melmetal zeigt. Dabei handelt es sich nicht nur um Meltans Weiterentwicklung, sondern um das erste mysteriöse entwickelte Pokémon überhaupt. Die Evolution könnt ihr aber wohl nur im Mobile Game auslösen. Und für das seltene Wesen müsst ihr Einiges tun.

Der dritte Forschungsbericht in Pokémon GO von Professor Eich und Professor Willow zeigt Melmetal, die Weiterentwicklung des mysteriösen Pokémon Meltan. Und die ist etwas ganz Besonderes, denn bei Melmetal handelt es sich um das erste entwickelte mysteriöse Pokémon überhaupt. Einen Eindruck von dem stählernen Koloss bekommt ihr im obigen Video.

Passend zum Video aktualisiert The Pokémon Company den Eintrag zu Meltan und Melmetal auf der offiziellen Website von Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli. Demnach ist Melmetal mit einer Größe von 2,5 Metern und einem Gewicht von 800 Kilogramm ein echtes Schwergewicht. Die Entwickler heben vor allem seine physische Stärke hervor.

Pokémon GO Quiz: Weißt du alles über das Mobile Game?
Pokémon GO Quiz: Weißt du alles über das Mobile Game? Frage 1 von 30
Wann erschien Pokémon GO offiziell in Deutschland?

Melmetal beherrscht außerdem eine einzigartige Spezialattacke. Dabei handelt es sich um den Stahl-Angriff "Panzerfäuste", der das gegnerische Pokémon unter Umständen sogar zurückschrecken lässt.

Meltan in Pokémon GO entwickeln

Doch damit nicht genug, denn in dem entsprechenden Eintrag bekommt ihr auch zu wissen, wie ihr Meltan zu Melmetal weiterentwickelt. Die Entwicklung könnt ihr offenbar ausschließlich im Mobile Game auslösen, indem ihr Meltan 400 Bonbons in Pokémon GO gebt.

Um so viele Bonbons zu bekommen, müsst ihr natürlich jede Menge Meltan fangen. Wir empfehlen euch, den Rauch-Trick in Pokémon GO zu benutzen. Alternativ könnt ihr es auch mit dem Kumpel-System in Pokémon GO probieren.

Pokémon GO: Pokédex aller fangbaren Pokémon mit Attacken
Pokémon GO: Pokédex aller fangbaren Pokémon mit Attacken Artikel Taschenmonster aus Kanto, Jotho, Hoenn und Sinnoh Das Ziel in Pokémon GO ist es, alle verschiedenen Taschenmonster zu fangen. Dieser Pokédex hilft euch dabei. Wir listen alle fangbaren Pokémon mit Attacken auf, damit ihr jedes Wesen aus Kanto, Johto, Hoenn und Sinnoh schnappt. Jetzt anschauen

Habt ihr so ein Melmetal in euren Besitz bekommen, könnt ihr es in die kommenden Spiele für Nintendo Switch übertragen. Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli erscheinen hierzulande am 16. November 2018. Ein entsprechender Trailer zeigt euch, wie ihr Wesen von Pokémon GO in Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli übertragt. Neuigkeiten und Gerüchte findet ihr in unserem Überblick aller Updates zu Pokémon GO.

Videospiel-Highlights 2018

9 Einträge

Wie in allen Jahren erscheinen auch in diesem Jahr viele Videospiele. Wir zeigen euch unsere Highlights für das Jahr 2018.

Highlights ansehen
Bei neuen Artikeln zu Pokémon GO benachrichtigen? Nein, Danke

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Der Artikel ist nicht ganz korrekt. Das ominöse Pokemon ist nicht gänzlich verschwunden. Es spawnt nach wie vor hin und wieder, nur nicht mehr so extrem häufig. Liebe Grüße

  2. Gastkommentar · 

    Bei mir ist es leider geflüchtet

  3. Gastkommentar · 

    Dito bei mir das Gleiche

  4. Gastkommentar · 

    Dieses pokemon ist heute morgen an einem Stop aufgetaucht...mit Fragezeichen als Namen.. nach dem ganzen verwandelte es sich in ein dito. Kein Eintrag im pokedex

Informationen zum Artikel

Dieser Artikel wurde mit den Schlagworten Gaming, Rollenspiel, Android, Apple iOS, Pokémon, Videospiel, Mobile Games, Pokémon GO, Niantic und Pokémon Let's Go Pikachu & Evoli versehen.

Links zum Artikel

zur
Startseite

zur
Startseite