Samsung Pay: Funktion, Geräte und Deutschlandstart

Samsung Pay

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Mit Samsung Pay bietet der südkoreanische Hersteller einen eigenen NFC-basierten Bezahldienst an. Über diesen könnt ihr unterwegs mit euren Galaxy-Smartphones oder Gear-Smartwatches bargeld- und kontaktlos bezahlen. Doch wie funktioniert Samsung Pay, mit welchen Geräten lässt sich der Dienst nutzen und wie steht es um einen Deutschlandstart? Netzwelt verrät es euch.

Samsung Pay ist auch unabhängig von NFC einsetzbar.
Samsung Pay ist auch unabhängig von NFC einsetzbar. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie funktioniert Samsung Pay?
  2. Mit welchen Geräten kann ich Samsung Pay nutzen?
  3. Wo kann ich mit Samsung Pay bezahlen?
  4. Wann kommt Samsung Pay nach Deutschland?

Bei Samsung Pay handelt sich um einen Bezahldienst des südkoreanischen Elektronikherstellers, welcher dem Nutzer erlaubt Produkte und Dienstleistungen mit dem Smartphone zu bezahlen. Samsung hat den Dienst auf dem MWC 2015 vorgestellt.

Wie funktioniert Samsung Pay?

Schon der Name "Samsung Pay" deutet die Ähnlichkeit zu Apple Pay an. Das Konzept fußt auf den gleichen Pfeilern. Wie bei Apple Pay müsst ihr zunächst auf eurem Smartphone eine Kreditkarte einer Partnerbank hinterlegen, bevor ihr mit dem Smartphone zahlen könnt. Unterschiede gibt es bei der zugrunde liegenden Übertragungstechnik. Samsung setzt nämlich bei der Datenübertragung zwischen Smartphone und Bezahlterminal im Geschäft nicht ausschließlich auf NFC, wahlweise kommt auch die Magnetic Secure Transmission-Technik, kurz MST, zum Einsatz.

NFC: So funktioniert die Technik zum kontaktlosen Bezahlen
NFC: So funktioniert die Technik zum kontaktlosen Bezahlen Thema NFC steckt nicht nur in immer mehr Smartphones, Tablets, Kopfhörern und Lautsprechern, sondern auch in Kredit- und Girokarten. Doch was ist NFC eigentlich und wofür lässt es sich nutzen? Netzwelt verrät es euch. Jetzt ansehen

Der Geldtransfer soll durch diese Technik auch an Terminals funktionieren, die nur den Durchzug von Karten mit Magnetstreifen erlauben. Die Zahlung erfolgt über die Samsung Pay-App. Der Nutzer wählt in dieser die gewünschte Kreditkarte, identifiziert sich mit dem Fingerabdrucksensor und hält dann das Samsung-Smartphone an den Kartenleser, wodurch die Daten übertragen werden. Statt mit eurem Fingerabdruck könnt ihr euch auch mit einer PIN autorisieren.

Mit welchen Geräten kann ich Samsung Pay nutzen?

Das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge waren die ersten Geräte, die Samsung Pay unterstützen. Inzwischen ist der Dienst in allen Galaxy S- und Galaxy Note-Modellen sowie ausgewählten Smartphones aus den Modellserien Galaxy A und Galaxy J zu finden. Ebenso unterstützen die NFC-Varianten der Smartwatches Gear S2 und Gear S3 Samsung Pay.

Wo kann ich mit Samsung Pay bezahlen?

Dank der Nutzung von NFC und MST müssen Händler für die Nutzung von Samsung Pay ihre Systeme nicht umrüsten. Samsung verspricht, dass ihr Samsung Pay überall dort einsetzen könnt, wo ihr auch eure Kredit- oder Bankkarte nutzen könnt.

Bezahlen mit NFC & Handy in Deutschland: So geht's
Bezahlen mit NFC & Handy in Deutschland: So geht's Einkaufsberater Systeme, Akzeptanzstellen und Geräte im Überblick Kontaktloses Bezahlen ist auch in Deutschland keine Zukunftsmusik mehr. Netzwelt verrät euch, wo ihr hierzulande mit dem Handy per NFC bezahlen könnt, was ihr dafür benötigt und wie sicher das Ganze ist. Jetzt lesen

Wann kommt Samsung Pay nach Deutschland?

Samsung Pay ist mittlerweile in über 20 Ländern weltweit verfügbar. In Europa könnt ihr Samsung Pay zum Beispiel in der Schweiz, in Spanien oder Schweden nutzen. In Deutschland ist Samsung Pay dagegen noch nicht verfügbar.

Bewertung

7

Samsung Pay: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 7 von 10 möglichen Punkten bei 201 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!
  1. Gastkommentar · 

    Das liegt nicht an Datenschützer. Es liegt einfach daran, dass in Deutschland die Verbreitung von Kreditkarten relativ gering ist. Und Android/Google Pay oder Samsung Pay basiert eben auf einer Kreditkarte.

  2. Gastkommentar · 

    Deutschland, das Land der Datenangsthasen. Was in etlichen Ländern schon zur Gewohnheit geworden ist wird hierzulande durch die Datenschützer extremst ausgebremst. Von daher am besten immer schön die Karte ins Gerät stecken, die PIN eingeben und am besten mit allen freine Händen Füßen und dem Oberkörper die Tastatur abdecken

    1. Gastkommentar · 

      Es gipt inswichen auch kontackt los bezalende ec karten

  3. Gastkommentar · 

    sehr viel bla bla, Deutschland start usw und dann keine Info :-( Klickbaiting....

  4. Gastkommentar · 

    "Wann kommt Samsung Pay nach Deutschland ???" ...wie steht es um einen Deutschlandstart? Netzwelt verrät es euch !!!! Und dann - " In Deutschland ist Samsung Pay dagegen noch nicht verfügbar." Punkt, Ende der Durchsage.. Absolut reißerische Überschrift um viele Klicks zu generieren. Armselig. OK, merken -> Netzwelt aus den Lesezeichen schmeißen.

Aktuelle Meldungen zu Samsung Pay

zur
Startseite

zur
Startseite