Smartphones: Handys bis 100 Euro im Vergleich

Preisknaller für wenig Geld

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen

Wer möglichst wenig Geld für ein neues Smartphone ausgeben will oder ein günstiges Zweitgerät fürs Festival oder den Abenteuerurlaub sucht, ist bei uns richtig. Netzwelt hat für euch aktuelle Smartphone bis 100 Euro getestet und miteinander verglichen. Dies sind die besten Handys in dieser Preisklasse.

Netzwelt hat für euch aktuelle Smartphones bis 100 Euro miteinander verglichen.
Netzwelt hat für euch aktuelle Smartphones bis 100 Euro miteinander verglichen. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Android-Smartphones bis 100 Euro im Vergleich
  2. Die Alternative: Feature Phones mit KaiOS
  3. So testet netzwelt
  4. Testfeld im Überblick

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Smartphone - doch ihr habt weniger als 100 Euro zur Verfügung? Ihr wollt euer teures Smartphone nicht aufs Festival mitnehmen, aber vor Ort auch nicht auf WhatsApp und Co verzichten? In diesen Fällen lohnt ein Blick auf den Markt der 100-Euro-Smartphones. Dieser ist mittlerweile ziemlich groß. Eine Suche auf Amazon erzielt über 1.000 Treffer. Da ist es schwer, den Überblick zu bewahren.

Android-Smartphones bis 100 Euro im Vergleich

In der folgenden Tabelle haben wir für euch daher die aus unserer Sicht 10 besten Modelle, die aktuell zu diesem Preis erhältlich sind, mit ihren wesentlichen technischen Daten und Features aufgelistet. Nicht berücksichtigt wurden Modelle, die älter als zwei Jahre sind, die es nur noch gebraucht zu kaufen gibt sowie Smartphones, die nur in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag für unter 100 Euro erhältlich sind. Ein Klick bringt euch gegebenenfalls direkt zum Amazon-Angebot oder zum ausführlichen Testbericht (falls vorhanden).

1 von 4
  • Mit diesen Einschränkungen müsst ihr bei 100-Euro-Smartphones leben...

    Wer sich für den Kauf eines 100-Euro-Smartphones entscheidet, der muss kompromissbereit sein. Denn für den niedrigen Verkaufspreis müssen die Hersteller nahezu an fast allen Komponenten sparen. Was das für euch bedeutet, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Zurück
Weiter

Wie ihr seht, laufen fast alle Smartphones in dieser Preisklasse mit dem selben Prozessor: dem MT6737 beziehungsweise MT6737m von MediaTek. Wir würden euch raten auch zu einem dieser Geräte zu greifen. Geräte, die in dieser Preisklasse einen anderen Prozessor verwenden, sind in der Regel schwächer. Beim Kauf solltet ihr zudem darauf achten, dass die Handys mindestens 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Gerätespeicher bieten. Andernfalls kann selbst das Ansurfen einer Webseite oder das Öffnen der Mail-App im Alltag zum Geduldsspiel werden.

Ansonsten hängt eure Kaufentscheidung von den persönlichen Präferenzen ab. Eine lange Akkulaufzeit gewährt etwa das Moto C Plus, das Nokia 3 wartet dagegen mit einem NFC-Chip fürs kontaktlose Bezahlen auf. Das Cubot Magic bietet ein extravagantes Design.

Gerät Gigaset GS160 Motorola Moto E4 Nokia 3 Cubot Magic Wiko Lenny 5
Release 2016 2017 2017 2017 2018
Testbericht Testbericht
Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen
Display 5 Zoll (HD) 5 Zoll (HD) 5 Zoll (HD) 5 Zoll (HD) 5,7 Zoll (HD+)
Prozessor MT6737 MT6737 MT 6737 MT 6737 MT6580
Arbeitsspeicher 1 GB 2 GB 2 GB 3 GB 1 GB
Gerätespeicher 16 GB +SD 16 GB +SD 16 GB + SD 16 GB + SD 16 GB + SD
System Android 6.0 Android 7.1 Android 7.0 Android 7.0 Android 8 (Go)
Akku 2.500 mAh 2.800 mAh 2.630 mAh 2.600 mAh 2.800 mAh
Kamera 13 Megapixel 8 Megapixel 8 Megapixel 13 +2 Megapixel 8 Megapixel
Frontkamera 5 Megapixel 5 Megapixel 8 Megapixel 5 Megapixel 5 Megapixel
Abmessungen 144 × 72,3 × 9,5 mm 144,7 x 72,3 x 9,3 mm 143,4 x 71,4 x 8,68 mm 145 x 71 x 9,3 mm 153,5 x 74 x 9,2 mm
Gewicht 139 g 151 Gramm 140 Gramm unbekannt 185 Gramm
Extras Fingerabdruck Fingerabdruck NFC - -
Gerät Wiko Harry Nokia 1 Nokia 2 ZTE Blade A520 Motorola Moto C Plus
Release 2017 2018 2018 2017 2017
Testbericht Testbericht
Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen Bei Amazon kaufen
Display 5 Zoll (HD) 4,5 Zoll (FWVGA) 5 Zoll (HD) 5 Zoll (HD) 5 Zoll (HD)
Prozessor MT6735 MT6737M Snapdragon 212 MT6737 MT6737m
Arbeitsspeicher 3 GB 1 GB 1 GB 2 GB 1 GB
Gerätespeicher 16 GB 8 GB 8 GB 16 GB 16 GB
System Android 7 Android 8.1 (Go) Android 7 Android 7 Android 7
Akku 2.500 mAh 2.150 mAh 4.100 mAh 2.400 mAh 4.000 mAh
Kamera 13 Megapixel 5 Megapixel 8 Megapixel 13 Megapixel 8 Megapixel
Frontkamera 5 Megapixel 2 Megapixel 5 Megapixel 8 Megapixel 2 Megapixel
Abmessungen 145 x 7,.7 x 9,2 mm 133,6 x 67,78 x 9,5 mm 143,5 x 71,3 x 9,30 mm 144 x 71x 8.4 mm 144 x 72,3 x 10 mm
Gewicht 160 Gramm 131 Gramm keine Angabe 135 Gramm 162 Gramm
Extras - - - - -

Die Alternative: Feature Phones mit KaiOS

Es muss nicht unbedingt Android sein und einen Touchscreen braucht ihr auch nicht? Dann solltet ihr euch einmal mit den neuen KaiOS-Handys auseinandersetzen. Bei KaiOS handelt es sich um den Nachfolger von FirefoxOS. Das System bringt Apps wie Facebook, Twitter oder Google Maps auf sogenannte Feature Phones ohne Touchscreen. Auch der beliebte WhatsApp Messenger soll demnächst folgen.

Geräte mit KaiOS sind oftmals zu einem Preis von deutlich unter 100 Euro erhältlich. In Deutschland bietet HMD Global etwa Neuauflagen der legendären Nokia-Handys 3310 und 8810 an. Beide Handys sind auch in LTE-Varianten erhältlich. Mit einem Klick auf eines der beiden Geräte gelangt ihr jeweils zu unserem Testbericht, der euch mit näheren Informationen zum Handy versorgt.

So testet netzwelt

Unseren Tests liegt ein praxisnahes Testschema zugrunde. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren und telefonieren mit ihnen. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren und telefonieren mit ihnen. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist.

So testet netzwelt

Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und erfassen alle in Frage kommenden Modelle. Dabei werden neben bekannten Marken auch kleinere Hersteller berücksichtigt. Aus dieser Masse an Geräten werden die aus Sicht der Redaktion relevanten Modelle einzeln getestet und die Testergebnisse gegenüber gestellt. Zudem führen wir Hintergrundgespräche mit Händlern, Herstellern und Nutzern um den Service der Anbieter beurteilen zu können.

7
Smartphones getestet
100
Stunden aufgewendet
3
Experteninterviews

Unsere Wertung setzt sich aus fünf Einzelwertungen ("Design und Verarbeitung", "Ausstattung, Leistung und Bedienung", "Sprachqualität und Akkulaufzeit und "Multimedia") zusammen. Die Gesamtnote ergibt sich aus den Einzelnoten, der Tester kann jedoch eine Auf- beziehungsweise Abwertung um eine Note vornehmen, falls eines der Kriterien im Vergleich mit anderen Geräten besonders herausragend ist. Wer wir sind, wie wir unsere Testgeräte beziehen und wie sich netzwelt finanziert, erfahrt ihr auf unserer Transparenzseite.

Bestenliste: Smartphones: Handys bis 100 Euro im Vergleich

In der nachfolgenden Bestenliste findet ihr weitere Modelle. Die Liste enthält alle von uns getesteten Smartphones bis 100 Euro. Mit einem Klick auf das Modell gelangt ihr zum ausführlichen Testbericht.

* Hinweis: Um der stetig voranschreitenden technischen Entwicklung Rechnung zu tragen, werten wir jedes Hardware-Produkt in unseren Bestenlisten jeden Monat um 0,1 Punkte ab. Die ursprüngliche Bewertung seht ihr im Testbericht oder ihr fahrt mit der Maus über die Note.

  • 4.3 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    6.6

    Gigaset GS160


    Das Gigaset GS160 ist trotz der biederen Optik ein attraktives Smartphone zum kleinen Preis. Für die Preisklasse bietet das Gigaset GS160 ungewöhnliche Features wie einen Fingerabdruckscanner oder einen wechselbarer Akku, dennoch müsst ihr dafür bei der übrigen Ausstattung keine empfindlichen Einschnitte verkraften. Kamera und Sprachqualität sind jedoch nur Durchschnitt.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 4.1 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    5.6

    Motorola Moto C Plus


    Beim Moto C Plus merzt Motorola die größte Schwachstelle des Moto C aus: das Display. Der Bildschirm des Moto C Plus ist sicherlich nicht der beste Screen aller Zeiten, tut im Alltag aber seinen Zweck. Das Display des Moto C war dagegen kaum ablesbar. Dennoch müsst ihr auch beim Moto C Plus immer noch zahlreiche Kompromisse machen. Es gibt deutlich bessere Smartphones - auch zu diesem Preis.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 3.2 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    3.8

    Nokia 2


    Das Nokia 2 glänzt im Test mit langer Akkulaufzeit und guter Sprachqualität. Wer dieses sucht, greift aber besser direkt zu einem noch günstigeren Feature-Phone, denn die unterirdische Performance macht die Nutzung des Smartphones im Alltag zu einer Qual.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • 2.8 * Ursprüngliche-Testwertung vom
    4.3

    Motorola Moto C


    In den vergangenen Jahren hat Motorola mit dem Moto G bewiesen, dass Smartphones günstig und trotzdem gut sein können. Beim Moto C ist dies anders. Das Smartphone ist zwar günstig, aber alles andere als gut - vor allem das schlecht ablesbare, blasse Display disqualifiziert das Moto C.

    Preis prüfen bei Amazon Zum Testbericht
  • n/a

    Nokia 3


    Das Einsteiger-Modell Nokia 3 von HMD Global stammt aus dem Juni 2017 und ist ein 5-Zoll-Smartphone. Sowohl Haupt- als auch Frontkamera machen Fotos mit jeweils acht Megapixeln. Außerdem verfügt das Gerät zum Datenaustausch über NFC. Auf dieser Seite informieren wir euch über die Farben, SIM-Karten und Updates des Nokia 3.

    Zum Testbericht
Nicht für alle von uns getesteten Produkte vergeben wir eine Note. Dies kann unterschiedliche Gründe haben.

Einige Produkte konnten wir zum Beispiel nur kurz auf einer Messe ausprobieren und nicht längere Zeit einem redaktionellen Test unterziehen.

Zudem vergeben wir erst seit 2014 Testnoten. Auf eine nachträgliche Bewertung älterer Produkte haben wir bewusst verzichtet.

In dieser Bestenliste findet ihr nachfolgend alle von uns getesteten Produkte ohne Note. Die angezeigte Bewertung spiegelt die Meinung unserer Leser wider.

Weitere Smartphone-Bestenlisten

Eine komplette Übersicht aller Produkte findet ihr hier: Smartphone - Alle Produkte und Testberichte. Sucht ihr nach speziellen Preisspannen, Funktionen oder ähnliches, helfen euch unsere anderen Bestenlisten zum Thema weiter.

6
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Smartphones: Handys bis 100 Euro im Vergleich" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 6 von 10 möglichen Punkten bei 19 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren