Galaxy S10 vs. S10 Plus vs. S10 Mini: Samsung-Handys im ersten Vergleich

Ausblick auf 2019

Jan Kluczniok - Profilbild
von Jan Kluczniok
Teilen
Samsung könnte 2019 drei Galaxy S-Modelle veröffentlichen.

Samsung wird 2019 nicht zwei, sondern voraussichtlich gleich drei neue Galaxy S-Modelle veröffentlichen. Wir wagen auf Basis der aktuellen Gerüchte einen ersten Vergleich und verraten euch, wie sich Galaxy S10, Galaxy S10 Plus und Galaxy S10 mini voraussichtlich unterscheiden werden.

Inhaltsverzeichnis

  1. Technische Daten im Überblick
  2. Unterschiede im Detail
  3. Preis und Verfügbarkeit

Samsung veröffentlichte bislang in der Regel pro Jahr nur zwei neue Galaxy S-Modelle. Lediglich 2015 brachte der südkoreanische Hersteller mit dem Galaxy S6, dem S6 Edge und dem Galaxy S6 Edge+ gleich drei S-Modelle auf den Markt. Analog will der südkoreanische Hersteller nun 2019 verfahren. Dies deuten zumindest Unterlagen des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnik an. Die Behörde hat Mitte Oktober drei Samsung-Handys die Zulassung für den Verkauf in China erteilt, berichtet das für gewöhnlich gut informierte Fanblog SamMobile.

Galaxy S10: Diese Bilder kursieren im Netz

10 Bilder
Zur Galerie

Zwar verwendet die Behörde nicht die Bezeichnung "Galaxy S10", die Modellnummern "SM-G9700", "SM-G9730" und "SM-G9750" weisen die Geräte aber als Nachfolger für das Galaxy S9 (Plus) aus, die in China die Modellnummern "SM-G9600" und "SM-G9650" trugen. Beim Modell "SM-G9730" handelt es sich also um das Galaxy S10, beim "SM-G9750" um das Galaxy S10+. Das Modell "SM-G9700" ist offenbar eine dritte Variante des Smartphones. Es ist noch unklar, unter welchen Namen Samsung diese vermarkten wird. Im Netz kursieren die Bezeichnungen "Galaxy S10 mini" und "Galaxy S10 Lite".

Technische Daten im Überblick

Im Gegensatz zum Namen sind aber bereits erste Details zu den Unterschieden zwischen den Modellvarianten nach außen gedrungen. Die nachfolgende Tabelle gibt euch einen groben Überblick über die Unterschiede. Bitte beachtet, dass es sich bei allen Angaben noch um unbestätigte Gerüchte handelt. Wir aktualisieren die Übersicht regelmäßig, zuletzt am 23. Oktober.

Galaxy S10 mini Galaxy S10 Galaxy S10 Plus
Display 5,8 Zoll 5,8 oder 6,2 Zoll 6,44 Zoll
Prozessor Exynos 9820 Exynos 9820 Exynos 9820
Gerätespeicher 64 Gigabyte 128 Gigabyte 128 Gigabyte
Arbeitsspeicher unbekannt unbekannt unbekannt
Kamera Single-Kamera Dual-Kamera Triple-Kamera
Frontkamera unbekannt unbekannt Dual-Frontkamera
Akku unbekannt unbekannt unbekannt
Gewicht unbekannt unbekannt unbekannt
Abmessungen unbekannt unbekannt unbekannt
Betriebssystem Android 9.0 Android 9.0 Android 9.0

Wie ihr seht unterscheiden sich die drei Galaxy S10-Modelle in den Bereichen Display, Speicher und Kamera. Beim Display weisen die Modelle unterschiedliche Bilddiagonalen auf. Das Galaxy S10+ wird mit einer Bilddiagonale von 6,44 Zoll offenbar sogar noch das Galaxy Note 9 übertreffen, das kleinste Modell soll dagegen einen 5,8-Zoll-Screen wie das Galaxy S9 bieten. Zudem soll dieses Modell kein Edge-Display besitzen. Beim regulären S10 gibt es unterschiedliche Gerüchte. Einige glauben Samsung vergrößert den Bildschirm hier auf 6,2 Zoll, andere Quellen berichten, dass der südkoreanische Hersteller auch hier auf eine Bilddiagonale von 5,8 Zoll setzt.

Unterschiede im Detail

Was stimmt, bleibt abzuwarten. Entgegen früherer Berichte werden aber alle drei Galaxy S10-Varianten einen in den Bildschirm integrierten Fingerabdrucksensor bieten. Bei den höherpreisigen Modellen soll hier ein Ultraschallsensor zum Einsatz kommen, das günstige S10 mini muss sich dagegen mit einem optischen Sensor, wie ihr ihn etwa vom Mate RS oder Mate 20 Pro kennt, begnügen.

Wie SamMobile weiter berichtet, wird das Mini-Modell wie das Galaxy S9 wahlweise mit 64 Gigabyte und 128 Gerätespeicher anbieten, während Samsung den Speicherplatz beim S10 (Plus) analog zum Note 9 auf 128 Gigabyte verdoppelt. Wir gehen davon aus, dass ihr bei allen drei Modellen den Speicher wieder per microSD-Karte erweitern könnt. Bestätigt ist dies aber noch nicht.

Samsung Galaxy S10: Alle Gerüchte im Überblick
Samsung Galaxy S10: Alle Gerüchte im Überblick Thema Samsung arbeitet unter dem Codenamen "Beyond" an einem Nachfolger für sein Top-Smartphone Galaxy S9. Auf dieser Seite verrät euch netzwelt, was wir bislang über Preis, Release und Features des Galaxy S10 wissen. Jetzt ansehen

Auch die Anzahl der Kameras auf der Front- und Rückseite soll zwischen den Modellen variieren. Das günstige S10 mini bietet offenbar nur jeweils eine Kamera auf beiden Seiten. Beim regulären S10 verbaut Samsung eine Frontkamera und eine Dual-Kamera oder eine Triple-Kamera auf der Rückseite und beim Plus-Modell sollen insgesamt fünf Kameras integriert sein. SamMobile berichtet von einer Dual-Frontkamera, die wie beim Galaxy A8 Selfies mit Bokeh-Effekt ermöglicht, und einer Triple-Kamera auf der Rückseite, deren Aufbau dem der Triple-Kamera im Galaxy A7 (2018) ähneln könnte.

Last but not least wird Gerüchten zufolge nur das Galaxy S10+ in einer 5G-Version erscheinen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Galaxy S10-Modelle werden nicht vor dem Frühjahr 2019 in den Handel kommen. Wir gehen davon aus, dass Samsung gegenüber den Vorjahren den Einstiegspreis senken wird und rechnen mit einem Preis von 699 Euro für das Galaxy S10 mini zum Marktstart.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

13 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

Alle Smartphones
zur
Startseite

zur
Startseite