Nokia 6.1 vs. Samsung Galaxy A3 (2017): Welches Handy ist besser?

Smartphones im Vergleich

Timo Wollmann - Profilbild
von Timo Wollmann
Teilen
Nokia 6.1 vs. Samsung Galaxy A3 (2017)

Wer sich ein neues Smartphone zulegen will, sich aber nicht zwischen dem Nokia 6.1 und dem Samsung Galaxy A3 (2017) entscheiden kann, ist an dieser Stelle genau richtig. Denn netzwelt vergleicht für euch die technischen Daten und die Resultate aus den Produkttests der beiden Geräte und gibt euch eine Kaufempfehlung.

Inhaltsverzeichnis

  1. Stärken und Schwächen im Überblick
  2. So testet netzwelt
  3. Technische Daten im Vergleich

Das Nokia 6.1 aus 2018 kostet derzeit rund 50 Euro mehr als das Samsung Galaxy A3 (2017). Lohnt sich der Aufpreis für die zweite Generation des Nokia 6? Netzwelt stellt für euch einen Vergleich der beiden Smartphones an und verrät euch, welches Gerät ihr euch kaufen solltet. Dabei vergleichen wir für euch sowohl die technischen Daten, als auch unsere Testergebnisse.

Stärken und Schwächen im Überblick

Zunächst einmal richtet sich unser Blick auf die Resultate der Produkttests. In einigen Punkten, wie dem Design und auch Multimedia, liegen die beiden Gerät gleichauf. Allerdings sehen wir das Nokia 6.1 in den anderen Kategorien um jeweils einen Punkt vor dem Galaxy-Gerät. Somit schneidet das Smartphone von HMD Global mit 7,6 Punkten besser ab, als das Galaxy A3 (2017) mit einer Endnote von 7 von 10 möglichen Punkten.

Auch bei den technischen Daten liegt das Nokia 6.1 vorne. Es verfügt nicht nur über ein größeres Display, sondern kann auch mit mehr Arbeitsspeicher punkten. Wir empfehlen euch daher 50 Euro mehr in die Hand zu nehmen und zum Nokia 6.1 zu greifen. Unter anderem erhaltet ihr hier auch aufgrund der Update-Politik von HMD Global zuverlässig Android-Aktualisierungen.

  • regelmäßige Updates und Sicherheitspatches (Android One)
  • schickes Design, robuste Verarbeitung
  • Sprachqualität
  • Display sehr dunkel
  • Autofokus der Kamera arbeitet langsam
  • nur 3 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • nur 32 Gigabyte Speicher
  • kompakt
  • Wasserschutz nach IP68
  • USB C
  • langsamer Fingerabdruckscanner
  • kein Quick Charge
  • wenig Arbeitsspeicher
  • knapp bemessener Gerätespeicher
Zum Testbericht 7.6

Top-Verarbeitung, exzellenter Software-Support

Das Nokia 6.1 glänzt im Test vor allem für die in seiner Preisklasse überdurchschnittliche Verarbeitung und den exzellenten Software-Support. Leider wird das Nutzererlebnis aber durch technische Unzulänglichkeiten getrübt. Das Display könnte heller, der Speicher größer und der Autofokus der Kamera schneller sein. Solche Kompromisse sind in dieser Preisklasse aber auch unumgänglich.

Zum Testbericht 7.0

Mini-Format, mäßige Ausstattung, hoher Preis

Wer ein kompaktes Smartphone sucht, kommt am Galaxy A3 (2017) fast nicht vorbei, außer er ist bereit noch etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Dann haben Sony ( Xperia X Compact ) und Apple ( iPhone 7 ) leistungsfähigere Modelle im Angebot. Wer das nicht will, sollte noch etwas warten bis der Preis des Galaxy A3 (2017) Richtung 250-Euro-Marke fällt. Aktuell ist das Galaxy A3 (2017) für die gebotene Ausstattung zu teuer. Wer sich auch mit einem größeren Smartphone anfreunden kann, findet für 300 Euro bereits deutlich besser ausgestattete Modelle ( Honor 8 ).

Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
7/10
Sprachqualität
8/10
Akkulaufzeit
7/10
Multimedia
7/10
Leserwertung (25)
9/10
Design und Verarbeitung
9/10
Ausstattung und Bedienung
6/10
Sprachqualität
7/10
Akkulaufzeit
6/10
Multimedia
7/10
Leserwertung (203)
7/10

Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

So testet netzwelt

Wie testet netzwelt? Statt Leser mit Zahlen zu überschütten haben wir uns bei den Einzeltests für ein praxisnahes Testschema entschieden. Wir nutzen die Geräte in der Redaktion und im Alltag. Wir fotografieren, telefonieren und spielen damit. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Geräts zu ermitteln und eine Einschätzung zu geben, für welche Art von Nutzer das Smartphone geeignet ist. Unsere Wertung setzt sich aus fünf Einzelwertungen ("Design und Verarbeitung", "Ausstattung, Leistung und Bedienung", "Sprachqualität und Akkulaufzeit und "Multimedia") zusammen.

Die Gesamtnote ergibt sich aus den Einzelnoten, der Tester kann jedoch eine Auf- beziehungsweise Abwertung um eine Note vornehmen. Das kommt etwa dann infrage, wenn eines der Kriterien im Vergleich mit anderen Geräten besonders herausragend ist. Wer wir sind, wie wir unsere Testgeräte beziehen und wie sich netzwelt finanziert, erfahrt ihr auf unserer Transparenzseite.

Technische Daten im Vergleich

Nachfolgend könnt ihr noch einmal einen Blick auf die Spezifikationen der beiden Geräte werfen. Wir haben euch die wichtigsten technischen Daten gegenübergestellt. Hinweis: Das Datenblatt des Nokia 6.1 bezieht sich auf die chinesische Version des Handys. Diese verfügt über mehr Speicher. Hierzulande wird das Gerät aber nur mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Gerätespeicher angeboten.

Technische Daten Nokia 6.1 Samsung Galaxy A3 (2017)
Prozessor Snapdragon 630Samsung Exynos 7870
Display LCD IPS Color (16M) 1080x1920px (5.5") 401ppiSUPER AMOLED Color (16M) 1280x720px (4.7") 312ppi
RAM 4 GB2 GB
Gerätespeicher 32 GB16 GB
Akku 3.000 Milliamperestunden2.350 Milliamperestunden
Hauptkamera 16 Megapixel13 Megapixel
Frontkamera 8 Megapixel8 Megapixel
Gewicht 172 g132 g
Abmessungen 148,8×75,8×8,2 mm135,4×66,2×7,9 mm
SIM-Karte Nano Sim, Nano SimNano Sim
Austauschbarer Akku Nein Nein
Auflösung 4912x32644416x2944
WiFi 802.11 a/b/g/n802.11 a/b/g/n/ac
Dual-SIM Ja Nein
Bluetooth 54
NFC Nein Ja
Fingerabdruckscanner Ja Ja
Kopfhöreranschluss Ja Ja
Radio Ja Ja
Zum Konfigurator

In der Tabelle findet ihr noch einmal die wichtigsten Spezifikationen der beiden Smartphones auf einen Blick. Wollt ihr mehr technische Daten sehen, drückt auf den Knopf rechts. Wollt ihr eines der beiden Smartphones mit einem anderen Modell vergleichen? In unserem Handy-Vergleich könnt ihr über 300 Smartphones miteinander vergleichen.

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

11 Einträge

Diese Handys gibt es derzeit im Angebot

Jetzt ansehen

Das könnte dich auch interessieren

  1. Gastkommentar · 

    Das A3 ist Konkurrenzlos und somit in dieser Gehäusegröße - Kategorie High-End. Das Nokia darf sich mit allen anderen Handys messen und landet weit hinten im Ranking. Bei meiner Körpergröße von 180cm und normalen Händen ist bei 67mm Gehäusebreite schluß

Alle Smartphones

Einsortierung

Folgende Smartphones wurden in diesem Vergleichstest behandelt: Samsung Galaxy A3 (2017) und Nokia 6.1 .

Zusätzlich wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Android, Nokia, Samsung, Smartphone, Android Tablets und Smartphones, Samsung Galaxy A3 (2017) und Nokia 6.1.

zur
Startseite

zur
Startseite