Sony Xperia XZ3 im Kurztest mit Video: So gehört sich das

Auf der IFA vorgestellt

Alexander Kant - Profilbild
von Alexander Kant
Teilen
Sony Xperia XZ3 5

Frisch von der IFA 2018 kommt das Sony Xperia XZ3 und wir durften es nach der Pressekonferenz auf der Berliner Messe im Kurztest ausprobieren. Im Video zeigen wir euch, wie das neue Smartphone aussieht und wir beschreiben euch unseren ersten Eindruck des Smartphones mit Fokus auf Sound, Display und Kamera.

Inhaltsverzeichnis

  1. Design
  2. Hardware
  3. Funktionen
  4. Preis und Verfügbarkeit
  5. netzwelt meint
  6. Datenblatt

Gemunkelt wurde es schon lange, nun hat Sony auf der IFA 2018 in Berlin das Xperia XZ3 offiziell vorgestellt. Das neue Top-Smartphone soll in der Oberklasse wieder angreifen und vieles besser machen als sein Vorgänger. Wir hatten die Möglichkeit im Gedränge der IFA das Xperia XZ3 einem Kurztest zu unterziehen. Dies sind unsere ersten Eindrücke.

Design

Wie schon im Video angesprochen fühlt sich das abgerundete Design viel ergonomischer in der Hand an. Ganz verschwunden ist die von anderen Sony-Smartphone bekannte kantige "Backsteinoptik" aber nicht. Soll das Xperia XZ3 in kleinen Hosentaschen verschwinden, trägt das Handy trotz randlosem 6-Zoll-Display weiter auf. Geschützt wird es mit Cornings Gorilla Glas 5.

Sony Xperia XZ3 im ersten Video

Interessant ist die Postion des Fingerabdruckscanners, dieser ist auf der Rückseite mittig untergebracht. Eine sinnvolle Position denn so können Nutzer mit kleineren Fingern den Scanner problemlos erreichen. Ausgeliefert wird das Sony Xperia XZ3 mit Android 9 Pie, also der aktuellen Version von Googles Handy-OS.

Hardware

Wie schon beschrieben ist ein Fingerabdruckscanner mit an Bord, doch dies ist natürlich noch nicht alles. Bemerkenswert ist das OLED-Display, welches in QHD+ auflöst. In Verbindung mit der BRAVIA TV Technologie von Sony, sollen mehr Details schärfer angezeigt werden. Diese Technologie stammt aus den Fernsehern von Sony. Tatsächlich erstrahlen Inhalte auf dem Display den ersten Eindruck nach gestochen scharf und in intensiveren Farben.

Statt einer Dual-Kamera setzt Sony beim Xperia XZ3 weiterhin auf nur eine Kamera. Diese löst mit 19 Megapixeln auf und kann 4K-HDR-Videos aufnehmen, die im Kurztest auch richtig hübsch aussehen. Zusätzlich sind Slow Motion-Aufnahmen mit 960 Bildern pro Sekunde in Full HD möglich. All dies wird durch Sonys "Motion Eye"-Technologie ermöglicht. Erste Test-Aufnahmen wirkten auf dem Handydisplay knackig, ob diese aber auch vollends überzeugen können, lässt sich aber nur im ausführlichen Test in der Redaktion herausfinden.

Das neue Sony Xperia XZ3
Die vier Farben.
Das Xperia XZ3 in weiß.
Ein schlankes Design.
14 Bilder
Hier klicken

Die Frontkamera nimmt Selfies mit 13 Megapixeln auf und kann auch einen 3D-Scan eures Gesichtes durchführen. Um dies alles zu bewerkstelligen ist Qualcomms Top-Chip Snapdragon 845 als Prozessor verbaut. Der Akku hat 3.300 Milliamperestunden und kann entweder über den USB 3.1 Typ-C-Anschluss oder via Qi-Technologie (kabelloses Laden) geladen werden. Weiterhin sind vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte Speicher mit an Bord. Letzterer ist durch eine microSD-Karte mit bis zu 512 Gigabyte erweiterbar.

Funktionen

Dank des randlosen Displays lässt sich auch eine neue Funktion einbauen: Side Sense. Hier tippt ihr an der Rand des Handys und schon wird zum Beispiel ein Pop-up-Menü geöffnet. Dieses Menü passt sich dank einer eigenen künstlichen Intelligenz an die Gewohnheiten des Nutzers an. Diese Funktion könnte euch vom HTC U12+ bekannt vorkommen, hier wird sie als Edge-Sense bezeichnet.

Im Kurztest konnte die "Side Sense"-Funktion allerdings noch nicht überzeugen. So dauerte es einige Momente bis sich das Menü auch öffnete. Weiterhin wurden die Funktion auch aktiviert, wenn wir das Smartphone falsch angefasst haben. "Side Sense" benötigt daher bis zum Marktstart wohl noch ein paar Anpassungen.

Für einen guten Sound soll unter anderem Sonys Stereo-Lautsprecher mit S-Force Front Surround liefern. Dies konnten wir auf der Messe aber noch nicht testen. Abgerundet wird das Gesamtpaket für die Unterhaltung durch das Dynamic Vibration System, das Momente in Filmen und Spielen durch passende Vibrationen unterstützen soll und eine Remote-Play-Funktion für die PS4.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xperia XZ3 soll ab Anfang Oktober im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung lautet 799 Euro. Alle wichtigen Informationen zur Verfügbarkeit und zum Preis erfahrt ihr in unserer Vorbesteller-News zum Sony Xperia XZ3. Denn für alle, die das Smartphone bis zum 4. Oktober vorbestellen, hat Sony einige Prämien parat.

Sony Xperia XZ3: Hier könnt ihr das Top-Smartphone vorbestellen
Sony Xperia XZ3: Hier könnt ihr das Top-Smartphone vorbestellen Artikel Neues Smartphone auf der IFA vorgestellt Sony hat das Xperia XZ3 vorgestellt, das neue Oberklasse-Smartphone des Unternehmens. Auf der IFA gibt Sony Klarheit über Ausstattung, Farben und Preis. Wer vorbestellen möchte, darf sich auf einen besonderen Bonus freuen. Hier klicken

netzwelt meint

Dem ersten Eindruck hat Sony beim Xperia XZ3 viel richtig gemacht. Uns hat vor allem das optimierte Design gefallen. Überraschend ist die einzelne Kamera auf der Rückseite, dass dies kein Nachteil sein muss, beweist jedoch das Pixel 2 XL von Google. Allerdings hat es Sony zuletzt nicht immer geschafft die eigenen Kameras gut in den eigenen Smartphones unterzubringen. Der ausführliche Test muss daher zeigen, wie gut die Kamera des neuen Sony-Handys wirklich ist. An der "Side Sense"-Funktion muss zudem noch geschraubt werden.

Sony Xperia XZ3
8
Leserwertung

Hier könnt ihr das Produkt Sony Xperia XZ3 selbst bewerten.

Die Leserwertung beträgt 8 von 10 möglichen Punkten bei 167 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Bestenlisten

Sony Xperia XZ3 wurde in folgende Smartphone-Bestenlisten einsortiert.

Sony Xperia XZ3 - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des Sony Xperia XZ3 im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das Sony Xperia XZ3 mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Qualcomm Snapdragon 845
Display LCD IPS Color (16M) 1080x2160 px (5.7") 424ppi
RAM 6 GB
Gerätespeicher 64 GB
Akku 3.240 Milliamperestunden
Hauptkamera 19 Megapixel
Alle Details anzeigen

Das könnte dich auch interessieren

Einsortierung und Informationen zum Leihgerät

Es wurden die folgenden Schlagworte vergeben: Mobile, Testbericht, Smartphone und Sony Xperia XZ3.

zur
Startseite

zur
Startseite