Spiele-Streaming-Dienste im Überblick

Spiele-Streaming-Dienste vergleichen

Darius Schuiszill - Profilbild
von Darius Schuiszill
Teilen

Filme- und Serien-Streams haben sich bereits durchgesetzt, nun folgen Video- und PC-Spiele. Mit Spiele-Streaming-Diensten abonniert ihr eine große Spieleauswahl etwa für eure Konsole wie die PS4 oder Xbox One und genießt Games über das Internet. Ihr könnt sogar einen kompletten PC streamen und von dort Spiele über Steam starten. Diese Streaming-Anbieter für Cloud Gaming gibt es.

Inhaltsverzeichnis

  1. PlayStation Now
  2. GeForce Now
  3. Shadow von Blade
  4. Spiele-Streaming-Dienste haben Zukunft
  5. Testfeld im Überblick

Gaming kann ein teures Hobby sein, denn Hardware wie Konsolen und Gaming-PCs kosten oft viele hundert Euro. Auch für Spiele bitten euch die Publisher zur Kasse, neue Titel etwa für PS4 oder Xbox One kosten oft zu Beginn 70 Euro. Wer drei Spiele kauft, zahlt also oft schon mehr als 200 Euro.

Doch welche Alternative gibt es neben dem Gebrauchtspiel-Markt und besonderen Angeboten von Händlern? Cloud Gaming! Hiermit streamt ihr zum Beispiel Videospiele auf eure Konsole oder euren PC, wie ihr es bereits mit Video-Streaming-Diensten wie Netflix kennt. Wir stellen euch die wichtigsten Dienste mit Schwerpunkt für den deutschsprachigen Spielemarkt vor.

PlayStation Now

Sony bietet euch die Möglichkeit, PS4-, PS3- und PS2-Spiele auf eure PS4 oder euren PC zu streamen. Gerade letztere Option kann sich für euch lohnen, wenn ihr noch gar keine Konsole habt und euch die Angebote für eine neue PS4 nicht gut genug erscheinen. Ihr zahlt 15 Euro monatlich für den Dienst oder 100 Euro pro Jahr. Hier geht es zur siebentägigen kostenlosen Testversion.

Gaming-Quiz
Das große Gaming-Quiz Frage 1 von 23
Wie heißt der Hauptcharakter des Western-Games Red Dead Redemption?

GeForce Now

Ihr bucht mit einem Video-Streaming-Dienst aber nicht zwingend nur eine Spielesammlung, so könnt ihr alternativ auch einen virtuellen Gaming-PC buchen. Dieser ermöglicht es euch, aktuelle Toptitel mit hohen PC-Systemvoraussetzungen auf einem alten Rechner, einem MacBook oder iMac zu spielen.

GeForce Now ist solch ein Dienst, der zusätzlich auch auf Nvidia Shield läuft. Mehr als kompatible 400 Spiele bietet Nvidia mit dem Dienst an, der sich allerdings noch in einer Beta befindet. Er ist kostenlos; Preise und der finale Starttermin stehen noch nicht fest. Die kompatiblen Spiele müsst ihr selbst kaufen, sie sind nicht im Abo enthalten. Hier gelangt ihr zur Beta-Anmeldung für GeForce Now.

Shadow von Blade

Einen ähnlichen Weg wie Nvidia hat auch das französische Unternehmen Blade mit dem Service Shadow gewählt. Habt ihr Shadow (ab 30 Euro monatlich) abonniert, könnt ihr einen virtuellen High-End-Gaming-PC auf euren alten Rechner, auf euren Mac oder euer Android-Smartphone streamen - künftig auch auf ein Gerät mit iOS oder Linux.

Mit Shadow habt ihr Zugriff auf Windows 10 und könnt das Betriebssystem ganz normal verwenden, mit dem Rechner surfen, arbeiten oder eben spielen. Dazu ruft ihr eure Steam-Bibliothek auf und startet eure bereits gekauften Spiele. Shadow ist bereits in Deutschland und der Schweiz verfügbar. Hier geht es direkt zum Abo.

Es gibt noch einige andere Dienste, die Streaming für Gamer bieten, wenn auch nicht unbedingt in deutscher Sprache. Dazu zählen Services wie Parsec, Liquidsky oder der im Browser fungierende Dienst Vortex. Womöglich werden diese Streaming-Angebote künftig ebenfalls im vollen Umfang in Deutschland angeboten.

Spiele-Streaming-Dienste haben Zukunft

Noch (2018) befinden sich Game-Streaming-Dienste in einer frühen Entwicklungsphase, doch in Zukunft könnten sie deutlich an Bedeutung zunehmen. Mit flexiblen und erschwinglichen Abonnements, mit vielen aktuellen Spielen und einer stabilen Verbindung könnten diese Angebote echte Alternativen zu kostspieligen Hard- und Software-Anschaffungen darstellen. Wir halten euch auf dem Laufenden und werden auch diese Übersicht nach und nach für euch ergänzen.

Bestenliste: Spiele-Streaming-Dienste im Überblick

Wir präsentieren euch hier Spiele-Streaming-Dienste im Überblick. Regelmäßig ergänzen wir die Übersicht mit Testberichten, damit ihr die Game-Streaming-Dienste vergleichen könnt. So findet ihr vielleicht genau den richtigen Service für euch.

  • 6.0

    Shadow


    Ein Abo abschließen und auf einen Gaming-PC pfeifen? Nein! So einfach geht es nicht. Ihr müsst mit einer grundlegenden, wenn auch geringen Verzögerung sowie einem nicht hundertprozentig knackig-scharfem Bild leben können. Mit Lags ist weiterhin zu rechnen. Trotz der Kompromisse zeigt der Streaming-Dienst phasenweise beeindruckend, wie weit Cloud-Gaming mittlerweile gekommen ist und manch Gelegenheitsspieler mit guter Internetverbindung kann es zunächst mit einem einmonatigen Abo mal ausprobieren.

    Zum Testbericht
9
Bewertung

Hier kannst du die Bestenliste "Spiele-Streaming-Dienste im Überblick" bewerten.

Die aktuelle Wertung liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 6 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Das könnte dich auch interessieren