Zelda - Breath of the Wild: Dank dieser Tipps ist Hyrule nicht mehr Link

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Darius Schuiszill - Profilbild
von Darius Schuiszill
Teilen

Hyrule ist eine gigantische Spielwelt und ihr habt in Zelda - Breath of the Wild eine lange Reise vor euch. Da hilft nur eine komplette Vorbereitung. Wir helfen bei diesem Abenteuer und bieten euch in diesem Guide nach und nach wichtige Tipps, Fundorte und Lösungen, damit ihr eure Prinzessin Zelda rettet. Lasst sie nicht warten.

Zelda - Breath of the Wild ist ein großes Abenteuer. Beachtet diesen Guide mit vielen Tipps und ihr findet euch schneller ein.
Zelda - Breath of the Wild ist ein großes Abenteuer. Beachtet diesen Guide mit vielen Tipps und ihr findet euch schneller ein. (Quelle: Screenshot netzwelt/Nintendo)

Inhaltsverzeichnis

  1. Lösungen finden dank Kletterei
  2. In Breath of the Wild kochen: Lernt die besten Rezepte
  3. Plant eure Kämpfe
  4. Schnellreise und Kartendetails freischalten
  5. Absolutes Muss: Löst Schreine im neuen Zelda
  6. Mehr Herz-Container und Ausdauer bekommen
  7. So bekommt ihr das Master-Schwert
  8. Alle Krogs finden und Inventar vergrößern

Das neue Zelda ist für Wii U und Nintendo Switch erschienen. Wisst ihr noch nicht viel über das Action-Adventure, raten wir euch die Lektüre des Tests zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Es sei aber schon vorab gesagt: Das Spiel ist ein Meisterwerk.

In Breath of the Wild steuert ihr den Helden Link, der sich anfangs an nichts mehr erinnern kann. Nach und nach frischt er seine Erinnerungen an Orten auf, die auf alten Fotos abgebildet sind. Schnell wird Link gewahr, dass es sein Ziel ist, Zelda zu retten und die Verheerung Ganon zu besiegen.

Stellt euch dem Nintendo-Quiz
Das große Nintendo Quiz Frage 1 von 20
Wie heißt die Mario-Fußballsimulation von Nintendo, welche erstmalig auf der Wii erschien?

Bevor ihr euch allerdings all diese Erinnerungen holt, startet ihr in einem größeren Tutorial-Gebiet (Vergessenes Plateau), in dem ihr die Grundlagen des Spiels erlernt. Tobt euch hier schon mal richtig aus, denn hier erfahrt ihr alles, was ihr für das wahre Abenteuer in Hyrule benötigt. Später verlasst ihr das Gebiet, indem ihr mit einem Gleiter vom Plateau in die große Spielwelt hinabfliegt.

Lösungen finden dank Kletterei

Breath of the Wild ist ein Spiel, in dem ihr viel erkundet. Nehmt euch Zeit für eine Partie Zelda und lauft durch die Spielwelt, lauft in Ecken, wagt euch in Höhlen und klettert. Besonders durch Kletterei offenbart ihr viele Geheimnisse.

Ihr könnt nahezu jeden Berg erklimmen (auch die Brüder-Felsen), wenn ihr über genügend Ausdauer verfügt. Passt aber mit Klettermanövern bei Regen auf. Link rutscht oft ab und läuft in Gefahr, abzustürzen. Tipp: Klettert zum Beispiel auf Bäume und findet Vogeleier oder Äpfel. Mit diesen Nahrungsmitteln könnt ihr euch später richtig leckere Mahlzeiten zubereiten.

In Breath of the Wild kochen: Lernt die besten Rezepte

Das raten wir euch nicht umsonst, denn Kochen ist im Spiel enorm wichtig. Überall findet ihr in Hyrule Zutaten: Äpfel, Gräser oder etwa Pilze. Erlegt ihr Wild, nehmt ihr Fleisch auf. In Seen und Flüssen schnappt ihr euch Fische. Zerschneidet auch Gras, manchmal lauern dahinter ein Insekt oder ein Frosch. Auch sie eignen sich zum Kochen. Ihr merkt wieder, dass es sich in Breath of the Wild lohnt, viel zu erkunden. Überall gibt es etwas, dass ihr aufsammeln und später sinnvoll benutzen könnt.

Das sind die besten Rezepte für den Start

Ihr sucht in Zelda die besten Rezepte für den Spielstart, dann schaut hier vorbei.


Zu den Rezepten

Sucht einen Kochtopf in einem feindlichen Lager oder in einem Dorf. Wenn darunter Feuer brennt, könnt ihr kochen. Geht ins Inventar, legt Zutaten in die Hände und werft alles in den Topf. Nach wenigen Sekunden ist das Gericht fertig. Experimentiert viel und merkt euch die Rezepte. Esst ihr eine Mahlzeit, bekommt ihr etwa Herzen zurück oder Boni auf Angriff, Verteidigung oder auf Widerstände gegen Hitze oder Kälte. Die Vorteile sind ganz unterschiedlich.

Ein schneller Kochtipp: Werft ein bis zwei Äpfel und Honig in den Kochtopf und ihr bekommt ein Gericht, das Herzen und Ausdauer regeneriert - sehr nützlich für den Anfang. Wollt ihr mehr darüber wissen? Schaut euch bei uns die besten Rezepte für Zelda: Breath of the Wild an.

Plant eure Kämpfe

Aber auch ohne die Vorteile der Rezepte könnt ihr Kämpfe gegen Gegner gewinnen. Bevor ihr euch aber wild in ein Gefecht stürzt, solltet ihr euren Angriff gut planen. Schaut euch die Umgebung der Feinde an und bringt euch in eine gute Position.

Vielleicht findet ihr einen Felsen, den ihr anschiebt und auf eure Gegner rollen lässt. Dasselbe könntet ihr auch mit explosiven Fässern machen und sie dann mit einem Brandpfeil zur Explosion bringen. Manchmal seht ihr auch einen Bienenstock. Schießt ihn an und die Bienen verfolgen womöglich eure Feinde. Alternativ fliegt ihr von einer erhöhten Position mit dem Gleiter über einen Feind und fügt ihm mit einer Sturzattacke aus der Luft viel Schaden zu.

Ihr könnt also mit unterschiedlichen Taktiken Kämpfe in The Legend of Zelda: Breath of the Wild gewinnen. Bedenkt dies und ihr erspart euch vorab vielleicht viel Mühe, Zeit und den Verlust der so lebenswichtigen Herzen.

Schnellreise und Kartendetails freischalten

Bei der Größe der Spielwelt lohnt sich die Schnellreise im Spiel, denn so spart ihr Zeit. Absolviert Schreine und aktiviert Türme, um die Teleportationspunkte freizuschalten. Danach könnt ihr zwischen den Punkten die Schnellreise-Funktion nutzen. Ruft sie einfach über eure Karte auf.

Klettert auch früh im Spiel schon auf die Türme, die überall in der Spielwelt verteilt sind. Von dort habt ihr einen guten Überblick mit dem Fernglas und ihr könnt so zum Beispiel Wegpunkte zu wichtigen Orten wie Schreinen setzen. Außerdem schaltet ihr die Aktivierung eines Turms Details auf eurer Karte frei sowie den jeweiligen Schnellreise-Punkt.

Absolutes Muss: Löst Schreine im neuen Zelda

Von den Türmen aus markiert ihr etwa Schreine und lauft, reitet oder gleitet schnell hin. Es ist absolut wichtig, in dem neuen Zelda Schreine zu finden und sie zu lösen, denn es erwarten euch enorm hilfreiche Belohnungen.

Ihr stellt euch in einem Schrein in der Regel einem Rätsel, das ihr lösen müsst. Manchmal sind es allerdings auch Kraftproben, bei denen ihr bestimmte Gegner besiegen müsst. In einem Schrein sind oft nützliche Gegenstände wie Waffen oder Rüstungen versteckt. Besonders wichtig ist aber das Zeichen der Bewährung, das ihr nach erfolgreichem Abschluss eines Schreines erhaltet. Mit diesen Zeichen könnt ihr später etwa mehr Herzen erhalten.

Mehr Herz-Container und Ausdauer bekommen

In Zelda Breaht of the Wild gibt es auch wieder Herz-Container zur Erhöhung der Lebensenergie.
In Zelda Breaht of the Wild gibt es auch wieder Herz-Container zur Erhöhung der Lebensenergie. (Quelle: Screenshot netzwelt/Nintendo)

Anfangs habt ihr nur drei Herz-Container. Ihr könnt eure Herzanzahl entweder kurzfristig durch Kochen erhöhen, oder, und das ist noch sinnvoller, ihr holt euch ganz normal Herz-Container. Ihr fragt euch jetzt, wo ihr mehr Herzen bekommt?

Es gibt sie nicht kostenlos. Ihr müsst Schreine betreten und die dortigen Rätsel lösen. Ihr haltet dadurch Zeichen der Bewährung. Habt ihr vier Zeichen gesammelt, dürft ihr diese für einen Herz-Container oder einen Ausdauerbalken an der Gebetsstätte eintauschen.

An verschiedenen Stellen im Spiel gibt es Gebetsstätten, auf dem Vergessenen Plateau ist eine davon in der Kathedrale. Dort könnt ihr entweder einen Herz-Container erhalten oder eure Ausdauer erhöhen. Für die ersten Stunden des Spiels reicht es aber völlig aus, nur einen Ausdauerbalken hinzuzufügen. Erhöht in erster Linie die Anzahl eurer Herzen, sonst sterbt ihr in Kämpfen zu schnell.

So bekommt ihr das Master-Schwert

Ebenso wie Herzen braucht ihr natürlich auch Waffen im Spiel. Ihr benötigt sogar besonders viele, denn sie zerbrechen immer nach einer Weile. Ihr müsst also immer wieder neue finden, Gegner lassen sie aber oft fallen.

Ihr könnt euch aber auch das heilige Bannschwert (Master-Schwert) schnappen, das nicht zerbricht. Um es in den Verlorenen Wäldern nördlich von Burg Hyrule aus dem Stein zu ziehen, benötigt ihr laut dem Videospielmagazin VG24/7 allerdings 13 Herzen Lebensenergie. Wie gesagt: Absolviert viele Schreine.

Zelda - Breath of the Wild: So findet ihr das Master-Schwert
Zelda - Breath of the Wild: So findet ihr das Master-Schwert Artikel Legendäre Waffe schwingen Zelda - Breath of the Wild birgt viele Gefahren, mit dem Masterschwert solltet ihr es leichter haben. Im Video seht ihr den Fundort der Waffe. Wir zeigen euch, wie ihr das heilige Bannschwert findet. Doch Achtung: Ihr müsst stark genug sein. Gleich ansehen

Betretet ihr den Wald, müsst ihr dem Licht von Fackeln folgen. Irgendwann nehmt ihr selbst eine Fackel in die Hand und bewegt euch in die Richtung, in die sich das Feuer aufgrund des Windes neigt. In einem anderen Artikel zeigen wir euch ebenfalls, wie ihr in Zelda das Master-Schwert findet.

Alle Krogs finden und Inventar vergrößern

Ihr benötigt nicht unbedingt das Master-Schwert für euer Abenteuer, doch dann solltet ihr genügend Platz für all die zerbrechlichen Waffen haben. Vergrößert also euer Inventar, indem ihr die sogenannten "Krogs" findet, die sich überall in Hyrule verstecken. Habt ihr sie entdeckt, bekommt ihr Krogsamen.

Diese Krogsamen gebt ihr dann dem Wesen Maronus, der an unterschiedlichen Orten im Spiel auftaucht. Ihr könnt dann entscheiden, ob Maronus eure Waffen-, Bogen- oder Schildtasche vergrößern sollt. Ihr könnt eine Tasche auch mehrfach vergrößern. An anderer Stelle erklären wir euch genauer, wie ihr in Breath of the Wild alle Krogs findet und euer Inventar vergrößert.

Diese Spiele zeigt Nintendo auf der E3 2017
Diese Spiele zeigt Nintendo auf der E3 2017 Artikel PUBG weiterhin nicht auf Nintendo-Konsole Nintendo hat auf der E3 angekündigt, dass der beliebte Shooter Fortnite ab sofort gratis für Nintendo Switch im eShop erhältlich ist. Wer jetzt jubelt, sollte aber wissen: Ein großer Inhalt fehlt in der Switch-Version. Jetzt anschauen

Breath of the Wild ist so riesig, da gibt es viele Tipps, die ihr berücksichtigen solltet. Noch ist dieser Guide nicht abgeschlossen, doch kommt später gerne wieder. Wir erweitern die Übersicht mit weiteren Lösungen, damit ihr euch besser in Hyrule zurechtfindet.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 9.5 The Legend of Zelda: Breath of the Wild im Test Zelda gespielt - SWITCH - verliebt
  • Offene Spielwelt lebendig
  • Tolle Weitsicht
  • Viele Rätsel
  • Kämpfe unterschiedlich lösbar
  • Gefühl der Freiheit
  • Viel klassisches Zelda mit neuen Ideen
  • Schönes Design
  • Enorm viel Charme
  • Waffen gehen etwas zu schnell kaputt
  • Synchronisation nicht konsequent
  • Gegner-KI nur mäßig
  • Inventar schnell überladen
Zum Testbericht

Bewertung

10

The Legend of Zelda: Breath of the Wild: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 10 von 10 möglichen Punkten bei 174 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zelda - Breath of the Wild: Nach diesem Update könnt ihr Geschenke abholen
Zelda - Breath of the Wild: Nach diesem Update könnt ihr Geschenke abholen Nintendo verbessert Spielerlebnis Nintendo hat ein neues Update für Zelda: Breath of the Wild für Wii U und Nintendo Switch veröffentlicht. Nach dem Patch v.1.3.1 könnt ihr neue Gegenständ abstauben, ehe ihr das Spiel startet. Wir ...
Zelda - Breath of the Wild: Multiplayer-Mod in Arbeit - Bild zeigt doppelten Link
Zelda - Breath of the Wild: Multiplayer-Mod in Arbeit - Bild zeigt doppelten Link Im Koop durch Hyrule ziehen Zelda - Breath of the Wild ist ein Einzelspieler-Titel, doch ein Multiplayer für den Cemu-Emulator ist in Arbeit. Auf dem PC können Nutzer Nintendos Zelda im Koop spielen. Es gibt schon eine ...
WSJ: "Nintendo plant The Legend of Zelda für das Smartphone"
WSJ: "Nintendo plant The Legend of Zelda für das Smartphone" Mobile-Pläne Nintendos The Legend of Zelda - Breath of the Wild ist 2017 das Spielehighlight für Nintendo Switch und Wii U. Laut dem Wall Street Journal (WSJ) könnte ein neues Zelda auch für das Smartphone erscheinen.
Zelda - Breath of the Wild: Amiibo benutzen - Boni im Überblick
Zelda - Breath of the Wild: Amiibo benutzen - Boni im Überblick Figuren für das neue Zelda Habt ihr Zelda: Breath of the Wild, könnt ihr Amiibo-Figuren benutzen und von vielen Vorteilen profitieren. So bekommt ihr mehr Waffen, Schilde oder Rubine. Hier seht ihr alle kompatiblen Amiibo ...
Zelda Breath of the Wild im Test: Nintendo meistert Open World
Zelda Breath of the Wild im Test: Nintendo meistert Open World Action-Adventure von Nintendo The Legend of Zelda - Breath of the Wild begeistert Fans auf Nintendo Switch und Wii U. In unserem Test wird deutlich, dass Nintendo das Spielkonzept Open World zwar meistert, doch gibt es auch ...
Zelda - Breath of the Wild: Fan bietet 2D-Demo "Breath of the NES"
Zelda - Breath of the Wild: Fan bietet 2D-Demo "Breath of the NES" Testversion als Download verfügbar Zu Zelda - Breath of the Wild gab es einen 2D-Protoypen, auf dessen Grundlage ein Fan nun ein eigenes Action-Adventure kreiert. "Zelda - Breath of the NES" ist wie Breath of the Wild in 2D. Wir ...
Zelda - Breath of the Wild: Alle Krog-Samen finden und Inventar vergrößern
Zelda - Breath of the Wild: Alle Krog-Samen finden und Inventar vergrößern Mehr Platz für Waffen und Schilde Es nervt einfach, wenn ihr in Zelda - Breath of the Wild keinen Platz mehr für Waffen, Rüstungen und Schilde habt. Vergrößert also euer Inventar. Dazu benötigt ihr Krog-Samen und und Maronus. Ein ...
Zelda - Breath of the Wild: Komplett auf PC spielbar - 4K-Video zeigt Gameplay
Zelda - Breath of the Wild: Komplett auf PC spielbar - 4K-Video zeigt Gameplay Emulator notwendig Kurz nach Release brachte ein Entwickler Zelda: Breath of the Wild auf einem PC zum Laufen, unschön und mit vielen Fehlern. Jetzt erstrahlt BOTW in 4K-Auflösung im Video und ist komplett auf PC ...
Zelda - Breath of the Wild: Fantastischer Ausblick - Spieler fliegt über ganze Karte
Zelda - Breath of the Wild: Fantastischer Ausblick - Spieler fliegt über ganze Karte Flugmaschine selbst gebaut In Zelda - Breath of the Wild könnt ihr mit einer Flugmaschine über die ganze Karte fliegen. Ein findiger Spieler hat sich selbst ein Fluggerät gebaut und fliegt in Hyrule über den Wolken. In ...
Zelda - Breath of the Wild: Die besten Rezepte zum Start - so könnt ihr kochen
Zelda - Breath of the Wild: Die besten Rezepte zum Start - so könnt ihr kochen Hausmannskost für Abenteurer In The Legend of Zelda: Breath of the Wild müsst ihr kochen, wenn ihr wirklich nach mehr Stärke strebt. Für den idealen Start zeigen wir euch hier die besten Rezepte im Überblick, damit euch der ...
Zelda - Breath of the Wild: Open World-Titel in 54 Minuten durchgespielt
Zelda - Breath of the Wild: Open World-Titel in 54 Minuten durchgespielt Speedrunner stellt Rekord auf Wer knackt Zelda - Breath of the Wild am schnellsten? Im Netz liefern sich Spieler aus aller Welt darum einen Wettkampf . Der aktuelle Speedrun-Rekord liegt bei 54 Minuten.
Zelda - Breath of the Wild: So findet ihr das Masterschwert
Zelda - Breath of the Wild: So findet ihr das Masterschwert Legendäre Waffe schwingen Zelda - Breath of the Wild birgt viele Gefahren, mit dem Masterschwert solltet ihr es leichter haben. Im Video seht ihr den Fundort der Waffe. Wir zeigen euch, wie ihr das heilige Bannschwert ...
Zelda - Breath of the Wild: Bomberman oder Magneto? Module verleihen Link besondere Kräfte
Zelda - Breath of the Wild: Bomberman oder Magneto? Module verleihen Link besondere Kräfte Video zeigt Spezialfertigkeiten The Legend of Zelda - Breath of the Wild ist Nintendos großer Trumpf für Wii U und Nintendo Switch. Im Action-Adventure kann Link mit unendlich Bomben werfen und Shiekah-Module nutzen. Einige ...

Videospiel-Highlights 2018

Highlights ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite