Warframe: Gameplay, Markt und Platinum, Plattformen und PC-Systemanforderungen

Warframe

Pascal Wittkowski - Profilbild
von Pascal Wittkowski
Teilen

Der Third-Person-Shooter Warframe spielt in einer fernen Zukunft. Der Spieler muss sich, nachdem sein Charakter aus dem Kälteschlaf erwacht ist, in einem Krieg gegen jede Menge überirdische Bedrohungen behaupten. Das Koop-Spiel ist für PS4, PC und Xbox One erhältlich. Hier bekommt ihr Details zum Gameplay, dem Markt und der zugehörigen Währung Platinum, den Konsolen- und den PC-Systemanforderungen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Gameplay: Darum geht es in Warframe
  2. Markt und Plantium: In-Game-Shop und Währung
  3. Plattformen: Auf diesen Systemen könnt ihr spielen
  4. Updates: Regelmäßig neue Inhalte für Warframe
  5. Warframe: Das sind die PC-Systemanforderungen

Warframe ist ein kooperatives Weltraumabenteuer und lässt sich in das Genre der Third-Person-Shooter einordnen. Es erschien 2013 und wurde vom kanadischen Studio Digital Extremes entwickelt. Der Free-to-play-Titel spielt in einer fernen Zukunft, die im Zuge eines Krieges von diversen intergalaktischen Bedrohungen heimgesucht wird.

Gameplay: Darum geht es in Warframe

In der Welt von Warframe gibt es verschiedene Rassen, die sich untereinander bekriegen, darunter zum Beispiel die "Tenno", die "Grineer" oder die "Ghouls". Der Spieler übernimmt dabei die Rolle eines "Tenno", eines menschlichen Kriegers, der nach langer Zeit aus dem Kälteschlaf erwacht. Der Charakter wird aus der Third-Person-Perspektive gesteuert.

Bevorzugt kämpfen die "Tenno" mit Schwertern und Gewehren. Sie tragen sogenannte "Warframe"-Rüstungen und sind technisch versiert, zu erkennen daran, dass ihre Panzerungen mit mechanischen Triebwerken zum Fliegen ausgestattet sind.

Das große Gaming-Quiz
Das große Gaming-Quiz Frage 1 von 23
Wie heißt der Hauptcharakter des Western-Games Red Dead Redemption?

Spieler können ihren Charakter mithilfe von Upgrades, Modifikationen und Siegeln aufwerten. Waffen und Rüstungen lassen sich vom Spieler individualisieren. So kann dieser entweder neue Ausrüstungen kaufen oder mit speziellen Blaupausen entsprechende Items selbst schmieden, sofern er die nötigen Ressourcen besitzt.

Third-Person-Shooter Thema Third-Person-Shooter ist eine Ableitung aus dem Englischen und bezeichnet Videospiele, die aus Sicht der dritten Person gespielt werden und in denen Fernkämpfe, beziehungsweise die Verwendung von Schusswaffen im Vordergrund steht. Im Normalfall ist die Spielfigur sichtbar und die Kamera hinter ihr positioniert. Jetzt anschauen

Hauptsächlich geht es im Shooter darum, Missionen im Sonnensystem zu absolvieren, wobei der Spieler die Wahl zwischen diversen Modi hat. Die Ziele in diesen können ganz unterschiedlich ausfallen und reichen von der Eliminierung bestimmter Gegner über die Rettung anderer Charaktere bis hin zu Überlebens- oder Spionageeinsätzen. Für jede erfolgreiche Mission sammelt der Spieler mit seinem Charakter Erfahrungspunkte, um ihn stärker zu machen.

Markt und Plantium: In-Game-Shop und Währung

Da Warframe ein Free-to-play-Spiel ist, kommt es mit einem obligatorischen In-Game-Shop daher. Hier kann man für seinen Charakter beispielsweise Waffen und Rüstungen kaufen, indem man echtes Geld bei Mikrotransaktionen ausgibt. Dazu muss der Spieler Bargeld investieren, um die Währung des Shooters, Platinum, zu erwerben. Diese kann er dann wiederum im Spiel ausgeben.

Videospiel
Videospiel Thema Auf seine elementaren Bestandteile heruntergebrochen, ist ein Videospiel ein Programm, mit dem über definierte Regeln interagiert/gespielt werden kann. Im Kontrast zu klassischen Spielen wie Pong oder Pac-Man sind die Mechaniken heutiger Spieler aber dermaßen weiterentwickelt, dass sie in Großproduktionen durchaus Filmen gleich kommen. Jetzt anschauen

Alle Gegenstände im Shop sind lediglich kosmetischer Natur oder bieten komfortable Extras für den Spieler, beeinflussen das Geschehen in Warframe aber ansonsten nicht. Es ist folglich nicht möglich, sich durch echtes Geld Vorteile im Spiel verschaffen zu können. Eine Ausnahme bilden hierbei die Slots für Gegenstände des Charakters. Durch die Ausgabe von Echtgeld können zusätzliche Plätze erworben werden.

Plattformen: Auf diesen Systemen könnt ihr spielen

Ursprünglich erschien Warframe im März 2013 für den PC. Noch im selben Jahr folgte einige Monate später eine Version für die PS4. Am 2. September 2014 wurden auch Xbox One-Besitzer mit einer Variante von Warframe bedacht.

Eine Version für die Nintendo Switch wurde im Juli 2018 angekündigt, ein genauer Release-Termin steht allerdings noch aus. Crossplay zwischen den einzelnen Plattformen bietet Warframe nicht.

Updates: Regelmäßig neue Inhalte für Warframe

Aufgrund seiner Langlebigkeit versteht es sich, dass Warframe regelmäßig von den Entwicklern mit neuen Updates und zusätzlichen Inhalten versorgt wird. Diese einzelnen Updates bringen dabei in der Regel gleich mehrere signifikante Änderungen ins Spiel.

Beispiele für solche sind zusätzliche Gebiete, neue Missionen, Änderungen an der Spielbalance, neue Gegnertypen, besondere Fähigkeiten oder verschiedene Gegenstände. Dabei sind alle neuen Inhalte in der Regel kostenlos für alle Spieler zugänglich.

Warframe: Das sind die PC-Systemanforderungen

Warframe läuft ausschließlich auf Windows-Betriebssystemen, benötigt für eine adäquate Grafik und Performance aber gewisse Mindestanforderungen. Wir haben die benötigten Hardware-Spezifikationen für euch aufgelistet.

Hard- und Software Minimum Maximum
Betriebssystem Windows XP SP3 oder höher Windows XP SP3 oder höher
Prozessor Intel Core 2 Duo e6400 oder AMD Athlon x64 4000+ (2,2 GHz Dual Core CPU) Intel Core 2 Duo e6400 oder AM
Arbeitsspeicher 2 GB RAM 2 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GeForce 8600 GT oder ATI Radeon HD 3600 Nvidia GeForce 8600 GT oder ATI Radeon HD 3600
DirectX 9.0c 9.0c
Freier Festplattenspeicher 25 GB 25 GB

Bei uns auf netzwelt findet ihr auch jede Menge andere interessante Third-Person-Shooter. Aber auch viele weitere Genres sind in unserem Videospiel-Bereich vertreten. Interessiert ihr euch dafür, welche Titel demnächst in den Handel kommen, informiert euch ein Blick in unsere Game-Release-Liste.

Bewertung

10

Warframe: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 10 von 10 möglichen Punkten bei 2 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu Warframe

Videospiel-Highlights 2018

Highlights ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite