ZTE Blade V9

Benjamin Lucks - Profilbild
von Benjamin Lucks
Teilen

Das Blade V9 ist ein 18:9-Smartphone des chinesischen Herstellers ZTE. Die Bildschirmdiagonale beträgt 5,7-Zoll. Das Display löst mit 2.160 x 1.080 Pixeln auf. Das Smartphone besitzt eine Dual-Hauptkamera mit 16 und 5 Megapixeln. Durch die Offenblende von F/1,5 eignet es sich zudem für Fotos in lichtschwachen Umgebungen. Mehr zum ZTE Blade V9 erfahrt ihr an dieser Stelle.

Das ZTE Blade V9 ist seit April 2018 im Handel erhältlich.
Das ZTE Blade V9 ist seit April 2018 im Handel erhältlich. (Quelle: netzwelt)

Inhaltsverzeichnis

  1. Farbvarianten im Überblick
  2. SIM-Karte einlegen und Handy einrichten
  3. Screenshot erstellen: So macht ihr eine Bildschirmaufnahme
  4. Handy-Speicher aufräumen und Apps auf SD-Karte auslagern
  5. IMEI-Nummer herausfinden und Gerät orten
  6. Firmware-Updates

Mit dem Blade V9 vertreibt der chinesische Hersteller ZTE seit April 2018 ein Handy mit 5,7-Zoll-Display im 18:9-Format. Das Smartphone mit Dual-Kamera kostete zur Markteinführung 269 Euro. Den aktuellen Preis beim Online-Versandhandel Amazon sowie eine Übersicht über aktuelle Preise des ZTE Blade V9 bei weiteren Anbietern findet ihr am Ende dieses Sammelartikels.

ZTE Blade V9 - Produktbild 8 ZTE Blade V9 im Test Premium-Smartphone für unter 300 Euro
  • neustes Android
  • gute Kamera
  • schickes Design
  • Bloatware
  • Apps nicht auf SD-Karte verschiebbar
Zum Testbericht

Als Smartphone unter 300 Euro muss sich das ZTE Blade V9 mit Konkurrenten wie dem Honor 8, dem iPhone SE oder auch dem Huawei P10 Lite messen. Im Vergleich überzeugt das Blade V9 durch eine lichtstarke Dual-Kamera, das im April neueste Android-Betriebssystem 8.0 Oreo sowie einem ansehnlichen Design. Alles Weitere erfahrt ihr in unserem ausführlichen Testbericht des ZTE Blade V9 samt Vorstellungsvideo. Der Hersteller ZTE bietet neben dem Blade V9 auch die Smartphones Nubia Z11, Grand S Flex oder Axon 7 an.

Farbvarianten im Überblick

Seit dem Release im April 2018 könnt ihr das ZTE Blade V9 in drei Farbvarianten kaufen. Neben einem goldenen Gerät könnt ihr auch Blau und Schwarz wählen.

SIM-Karte einlegen und Handy einrichten

An der linken Gehäuseseite findet ihr einen Schacht für zwei Nano-SIM-Karten. Über diese könnt ihr zwei SIM-Karten mithilfe eines SIM-Karten-Werkzeuges in das Handy einlegen. Benötigt ihr das ZTE Blade V9 nicht für den Betrieb im Dual-SIM-Modus, könnt ihr anstelle einer zweiten SIM-Karte auch eine microSD-Karte zur Speichererweiterung des 32 Gigabyte großen internen Speichers einsetzen. Seid ihr euch nicht sicher, welches Format eure SIM-Karte hat, könnt ihr es über den verlinkten Artikel herausfinden. Ist diese zu groß, könnt ihr die SIM-Karte passend zuschneiden.

ZTE Blade V9 in Bildern

4 Bilder
Zur Galerie

Bei der Nutzung eines Dual-SIM-Handys wie dem ZTE Blade V9 müsst ihr einige Dinge beachten. So könnt ihr App-Twins erstellen und beispielsweise WhatsApp mit zwei Telefonnummern nutzen. Ähnlich wie der Handy-Hersteller Huawei unterbindet ZTE allerdings das Verschieben von Apps auf eine eingelegte microSD-Karte. Welche Speicherkarte sich besonders für Handys eignet, erfahrt ihr in unserem Vergleich für microSD-Karten.

Das ZTE Blade V9 kommt ab Werk mit Android 8.0 Oreo. Einige Tipps und Tricks im Umgang mit Android erfahrt ihr im verlinkten Artikel.

Screenshot erstellen: So macht ihr eine Bildschirmaufnahme

Wisst ihr beim Umgang mit Android einmal nicht genau weiter, kann euch ein Bekannter sicherlich weiterhelfen. Hier bietet es sich an, einen Screenshot unter Android zu erstellen und diesen anschließend zu teilen. Erfahrt in der verlinkten Anleitung, wie ihr dabei vorgehen müsst.

Handy-Speicher aufräumen und Apps auf SD-Karte auslagern

Zwar bietet euch das ZTE Blade V9 insgesamt 32 Gigabyte Speicherplatz für Fotos, Apps und Musik, allerdings sind ab Werk viele Programme fest vorinstalliert. Zusätzlich verbietet der Hersteller das Verschieben von Apps auf eine microSD-Karte. Neben dem Rooten eures Smartphones bleibt euch demnach keine Möglichkeit, vorinstalliert Apps zu löschen. Weitere Tipps zum Freigeben von Speicher auf eurem Android-Handy haben wir für euch im verlinkten Artikel zusammengestellt.

IMEI-Nummer herausfinden und Gerät orten

Handys sind ein beliebtes Ziel von Taschendieben oder werden unterwegs schnell aus Versehen liegen gelassen. In solchen Fällen könnt ihr euer ZTE Blade V9 über die IMEI-Nummer in Fundbüros oder auf Polizeiwachen genau identifizieren. Wie ihr die gerätespezifische IMEI-Nummer auslesen könnt, erfahrt ihr in unserer Anleitung.

Präziser ist allerdings das Orten eures Smartphones. Hierbei nutzt ihr den eingebauten GPS-Empfänger eures ZTE Blade V9, um den Standort des Handys zu ermitteln. In der Regel lassen sich Android-Handys kostenlos orten. Neben der IMEI-Nummer und der Ortung haben wir weitere Tipps für verloren gegangene Handys für euch.

Firmware-Updates

In unserem Testbericht fiel das vorinstallierte Android Oreo 8.0 sehr positiv auf. Ob das ZTE-Smartphone noch weitere Updates erhalten wird, erfahrt ihr in unserem Android-Update-Fahrplan für ZTE-Geräte.

ZTE Blade V9 - Specs: Die technischen Daten im Überblick

Die nachfolgende Tabelle zeigt euch die wichtigsten technischen Daten des ZTE Blade V9 im Überblick. Eine detaillierte Auflistung findet ihr im technischen Datenblatt, um das ZTE Blade V9 mit anderen Smartphones zu vergleichen besucht unseren Handy-Vergleich.

Prozessor Qualcomm SDM450 Snapdragon 450
Display LCD IPS Color (16M) 1080x2160px (5.7") 424ppi
RAM 3 GB
Gerätespeicher 32 GB
Akku 3.100 Milliamperestunden
Hauptkamera 16 Megapixel
Alle Details anzeigen

ZTE Blade V9 - Preise: Aktuelle Preise im Überblick

Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. und ggf. zuzüglich Versandkosten. Details zu den Angeboten findet ihr auf der jeweiligen Webseite/Shop.

Weitere Angebote ansehen

Bewertung

9

ZTE Blade V9: Top oder Flop?

Die Wertung liegt aktuell bei 9 von 10 möglichen Punkten bei 2 abgegebenen Stimmen.
Vielen Dank für deine Bewertung!

Aktuelle Meldungen zu ZTE Blade V9

Smartphone-Deals: Aktuelle Angebote im Überblick

Jetzt ansehen
zur
Startseite

zur
Startseite